Cover "Robbie Williams - XXV"

Robbie Williams - XXV

Stand: 09.09.2022, 00:00 Uhr

Ja, is' denn heut' schon wieder Weihnachten?! Drei Jahre nach "The Christmas Present" verpackt Robbie Williams auf "XXV" seine größten Hits aus 25 Jahren in orchestralem Geschenkpapier.

Von Oliver Rustemeyer

Dabei sind Streicher, Bläser und Frauenchöre in diesem Fall alles andere als exotisch oder gar Fremdkörper. Robbie hat's im letzten Vierteljahrhundert ja schon immer pompös-monströs und feierlich gemocht. Also keine Aufregung! "Strong" zum Beispiel ist in der neuen Version nah am Original. Und "Let Me Entertain You" hatte auch schon ursprünglich viel Gebläse.

Ins Album reinhören

Robbie Williams - Rock DJ (XXV)

WDR 2 Musik-Hooks 09.09.2022 00:39 Min. Verfügbar bis 09.09.2023 WDR Online


Robbie Williams - Angels (XXV)

WDR 2 Musik-Hooks 09.09.2022 00:35 Min. Verfügbar bis 09.09.2023 WDR Online


Robbie Williams - Let me entertain you (XXV)

WDR 2 Musik-Hooks 09.09.2022 00:32 Min. Verfügbar bis 09.09.2023 WDR Online


Größe, Glanz und Gloria

"The Road To Mandalay" dagegen wirkt im neuen Arrangement, mit verändertem Tempo und Intro fast schon wie ein anderer Song. "Love My Life" gewinnt mit epischen Streichern und Chören statt dezentem Beat noch mehr an Größe, Glanz und Gloria. Aus der aufgemotzten Clubnummer "Bodies" wird hier eine erwachsene, pompöse Unplugged-Alternative. Und "Millennium" traut sich mit Bond-Streichern noch näher an 007-Komponist John Barry ran. "No Regrets" flirtet stellenweise sogar ganz offensichtlich mit Shirley Basseys "Diamonds Are Forever".

Neue Charakterzüge und Songs

Nein, hier verliert keines der Originale, gerade perfekte Popsongs wie "Feel" oder "Angels", sein Gesicht, nichts wird entstellt. Dafür entstehen neues Ausdrücke und Charakterzüge. Robbies Komponist Guy Chambers und das Metropole Orkest aus Hilversum (ein Orchester, das schon mit Bono, Tori Amos, Brian Eno, Elvis Costello und Basement Jaxx fremdging) haben hier ganze, behutsame Arbeit geleistet. Das Beruhigendste aber: Mit "Lost" (und drei weiteren Songs auf der zweistündigen Deluxe Edition) beweist Robbie Williams, dass er nach Auszeit als Golfer und Ibiza-DJ auch mit 48 noch ganz neue, große Popsongs veröffentlichen kann.

Robbie Williams - XXV
TrackTitelname
1.Let Me Entertain You
2.Come Undone
3.Love My Life
4.Millennium
5.The Road To Mandalay
6.Tipping
7.Bodies
8.Supreme
9.Strong
10.Eternity
11.No Regrets
12.Better Man
13.Feel
14.Rock DJ
15..Kids
16.Angels
17.Lost
18.Nobody Someday
zusätzlich auf der Deluxe Edition
19.Candy
20.She´s The One
21.Lazy Days
22.Hot Fudge
23.Sexed Up
24.More Than This
25.Disco Symphony
26.Home Thoughts From Abroad
27.The World And Her Mother
28.Into The Silence
29.Angels (Beethoven Al)