Live hören
Jetzt läuft: Bye bye von Sarah Connor

Passenger - Songs For The Drunk And Broken Hearted

Cover "Passenger - Songs für the Drunk and Broken Hearted"

Passenger - Songs For The Drunk And Broken Hearted

Von Oliver Rustemeyer

Der Segen der Sorgen: In seinen "Songs For The Drunk And Broken Hearted" verarbeitet Passenger eine zu Ende gegangene Beziehung zu sanften, kleinen Songs.

Mit dem Clown kommen die Tränen. Passenger wählt für eines der häufigsten Motive in der Popmusik ein seltenes Bild: Das des tränenüberströmten Clowns auf dem Cover seines 13. Studioalbums. Es sind Trennungsschmerzen, von denen der Brite in den neuen "Songs For The Drunk And Broken Hearted" singt.

Die entstanden nämlich als direkte Reaktion auf eine zu Ende gegangene Beziehung, konnten aber wegen der weltweiten Pandemieauswirkungen erst jetzt, mit fast einem Dreivierteljahr Verzögerung, veröffentlicht werden. So spät, dass bereits einige der ursprünglich vorgesehenen Nummern längst überholt erschienen und durch drei neuere, in Isolation entstandene, ersetzt wurden.

Segen der Sorgen

Passenger, der vor acht Jahren seine Leidensfähigkeit mit gebrochenem Herzen im Hit "Let Her Go" unter Beweis stellte, weiß natürlich vom Segen der Sorgen für einen Kreativen. Der Singer-Songwriter, der vor 36 Jahren in Brighton als Michael Rosenberg zur Welt kam, badet in bittersüßen Momenten. Seine sanften, kleinen Songs sind angenehm und unaufdringlich, wohlig warm im kalendarischen wie seelischen Winter.

Ins Album reinhören

Passenger - Tip Of My Tongue

WDR 2 Musik-Hooks 07.01.2021 00:26 Min. Verfügbar bis 07.01.2022 WDR Online


Passenger - Sandstorm

WDR 2 Musik-Hooks 07.01.2021 00:28 Min. Verfügbar bis 07.01.2022 WDR Online


Passenger - Sword From The Stone

WDR 2 Musik-Hooks 07.01.2021 00:37 Min. Verfügbar bis 07.01.2022 WDR Online


Passenger - What You´re Waiting For

WDR 2 Musik-Hooks 07.01.2021 00:20 Min. Verfügbar bis 07.01.2022 WDR Online


Tieftraurig durch den Winter

Für den Single-Mix des Openers "Sword Of Stone" konnte er Freund Ed Sheeran als Fan und Produzenten gewinnen. Die Gitarrenschleifen von "What You're Waiting For" erinnern an den Charme großer kleiner Bands der Achtziger und Neunziger wie den 10.000 Maniacs. Dazu vergolden dezente Bläser oder Streicher tieftraurige Momente wie zum Beispiel im "Sandstorm".

Happy End im Frühling

Passengers zugegeben nicht neue Erkenntnis, "Nothing Aches Like A Broken Heart", schielt aber trotz aller scheinbaren Hoffnungslosigkeit immer nach dem Licht am Ende des Tunnels. Und das findet er schließlich beim frühlingshaften Parkspaziergang ("London In The Spring"). Ob allein oder zweit. Man muss eben nur die einfachen Dinge wieder für sich sehen und genießen können. So wie auf dem Cover Passengers Clown mit halbleerer oder doch etwa halbvoller Flasche. Seinen bunten Ballons ist ja auch nicht die Luft ausgegangen. Genau so wenig wie Passenger. Der ist zur Albumveröffentlichung nämlich auch nicht mehr solo.

Passenger - Songs For The Drunk And Broken Hearted
TrackTitelname
1.Sword From The Stone
2.Tip Of My Tongue
3.What You´re Waiting For
4.The Way That I Love You
5.Remember To Forget
6.Sandstorm
7.A Song For The Drunk And Broken Hearted
8.Suzanne
9.Nothing Aches Like A Broken Heart
10.London In The Spring

Stand: 08.01.2021, 00:00