Julia Stone - Sixty Summers

Cover "Julia Stone - Sixty Summers"

Julia Stone - Sixty Summers

Von Ann-Kristin Pott

Nach acht Jahren geht Julia Stone mit ihrem dritten Solo-Album "Sixty Summers" ganz neue Wege – von sinnlichen Indie-Folk-Klängen hin zu tanzbaren Pop-Songs.

In 13 Songs verpackt Julia Stone Erfahrungen aus unterschiedlichen Zeiten ihres Lebens, sagt sie im WDR 2 Interview: "These songs are like markers for my life."

Und das macht sich auch musikalisch bemerkbar. "Sixty Summers" ist sehr abwechslungsreich mit Genre-Wechseln und überrascht: mit Synths, Gitarrenriffs und Beats.

Ins Album reinhören

Julia Stone - We All Have

WDR 2 Musik-Hooks 30.04.2021 00:23 Min. Verfügbar bis 30.04.2022 WDR Online


Julia Stone - Sixty Summers

WDR 2 Musik-Hooks 30.04.2021 00:24 Min. Verfügbar bis 30.04.2022 WDR Online


Julia Stone - Break

WDR 2 Musik-Hooks 30.04.2021 00:18 Min. Verfügbar bis 30.04.2022 WDR Online


Neue Ära ihrer Musik

Die Zusammenarbeit mit Thomas Bartlett (Doveman) und Annie Clark (St. Vincent) hat das Album geprägt und eine neue Seite der Singer-Songwriterin hervorgebracht. Die Songs wurden in New York aufgenommen.

Da kam Bartlett die Idee, The-National-Sänger Matt Berninger mit ins Boot zu holen für den Song "All We Have". Der träumerische Indie-Folk kommt wieder zum Vorschein und wird von Berningers warmer Stimme unterstrichen.

Auch Songs wie "Sixty Summers" oder "I Am Noone" erinnern an Julias Vorgänger-Alben und hätten sich auch auf einem Angus & Julia Stone Album wohl gefühlt.

Live Down under

Julia konnte ihre neuen Songs sogar schon live performen, vor 1.000 Leuten. Ohne Beschränkungen, denn in Australien ist das wieder möglich. Die Atmosphäre war "magisch", sagt sie.

Die Leute seien einfach glücklich, wieder zusammenzusein und zu tanzen. Das habe sich nach Freiheit angefühlt: "There was so much joy at that concert. I can’t wait for the rest of the world to have that again." Sie könne es kaum abwarten, bis auch der Rest der Welt das wieder habe.

Julia Stone - Sixty Summers
TrackTitelname
1.Break
2.Sixty Summers
3.We All Have (Feat Matt Berninger)
4.Substance
5.Dance
6.Free
7.Who
8.Fire In Me
9.Easy
10.Queen
11.Heron
12.Unreal
13.I Am No One
14.Dance (French version)

Stand: 30.04.2021, 00:00