Live hören
Jetzt läuft: Spending my time von Roxette

Jason Mraz - Know.

Cover Jason Mraz "Know"

WDR 2 Musiktipp - 17.08.2018

Jason Mraz - Know.

Von Conni Wonnigeit

Jason Mraz' sechstes Studioalbum "Know" ist am 10. August erschienen. Für den amerikanischen Singer-Songwriter war wichtig, dass die Songs allesamt eine positive Botschaft haben. Und so singt er über Beziehungen, Lebenswünsche aber auch die politische Stimmung in seiner Heimat Amerika, ohne dabei den Optimismus und die Leichtigkeit zu verlieren.

Nach seinem letzten Album "YES" hat der amerikanische SingerSongwriter Jason Mraz mit "Know" gerade sein sechstes Album veröffentlicht. Der Name des Albums kann durchaus mit einem Augenzwinkern verstanden werden: "Wir dachten, es wäre ein guter Witz, dem Vorgänger "YES" ein Album mit dem Titel "NO" folgen zu lassen, aber statt N-O, das Negative, sollte es positiv sein: K-N-O-W”, so Jason Mraz. Zwangsläufig ein Wortwitz, der eher von englischsprachigen Menschen verstanden wird.

Politischer als vorher

Kurz nach der Präsidentenwahl in den USA 2016 begann Jason Mraz mit dem Schreiben der Songs für sein sechstes Album. Schnell wurde ihm klar, dass er zwar eine Menge Botschaften hatte, die aber alle sehr negativ und verbittert klangen. Zusammen mit einigen Songschreibern wandelte er den Frust über das momentane Lebensgefühl in positive Gedanken um. Schnell war mit "Love is still the answer" nicht nur der erste Song, sondern auch der Leitfaden für das gesamte Album gefunden.

Von eigener Hochzeit inspiriert

Ein weiterer Song im Zeichen der Liebe ist die Single "Better With You". Die Akustik-Single wurde von Mraz’ eigener Hochzeit inspiriert. "Bei einer Hochzeit geht es darum, jemanden zu bitten, dir zu helfen deine Wunden zu heilen und einen Ort für dich bereit zu halten. Man macht sich oft gegenseitig verrückt, aber es geht darum sich zu vergegenwärtigen: 'Okay, ich weiß, warum ich diese Person geheiratet habe'”, so Jason Mraz.

"Have it all" entstand im Asien-Urlaub

Die erste offizielle Single aus "Know" is "Have it all". Die Idee zu dem Song, der jedem nur alles erdenklich Gute wünscht, entstand während eines Urlaubs in Myanmar 2012. Die allgemeine Begrüßung dort lautet "Tashi Delek", wörtlich übersetzt: "Möge Glück und Anlass für Erfolg mit Dir sein". Jason hatte schon während der Reise gespürt, dass er mehr aus dieser Redensart machen wollte: "Ich liebe diesen Gruß und hielt ihn in meinem Tagebuch fest. Einige Monate später ging ich während einer Kompositions-Session meine Ideen durch, nahm diese Verse heraus, und der Song war geboren", so Jason über die Entstehung von "Have it all".

Duett mit Meghan Trainor

Mit "More than friends" kam Jason Mraz einem Wunsch von Sängerin Meghan Trainor nach, die unbedingt ein Duett mit ihm aufnehmen wollte: "Sie sagte: 'Ich will etwas machen, das so einfach und hinreißend ist wie 'Lucky'", so Jason. Sie trafen sich im Studio und "More than friends" war geboren.

Ein Album für die ganze Familie

"Know" ist ein Album für die ganze Familie voller positiver Akustiksongs. Jason bekommt oft Zuschriften von Fans, die sich bedanken, weil seine Alben auf langen Autofahrten sowohl von den Kindern als auch den Eltern geliebt werden. "Ich liebe es, mir vorzustellen, wie ein Vater und einige Kids eines Fußballvereins auf der Rückbank gemeinsam mitsingen", spinnt Jason diese Idee dann gleich noch weiter. Aber so falsch wird er mit diesem Gedanken bestimmt nicht liegen. Jasons positive Weltverbesserungs-Songs mit ihrer doch simplen Instrumentierung ecken nicht an und lassen sich gut nacheinander weg hören. Das ist dann auch gleich die Kritik an dem Album, dem hier und da etwas mehr Mut zu neuen Sounds und dem Schritt aus der "Alles ist rosa"-Betrachtung gut getan hätte.

So aber klingt das Album nach einem Jason Mraz, wie man sich ihn auch privat vorstellt. Der nette, ruhige Sänger mit Akustikgitarre, der in seiner Freizeit Bio-Avocados und Kaffee auf einer Plantage anbaut. Der für jeden ein offenes Ohr hat und einen guten postiven Rat auf Lager. Ein Kumpeltyp halt, den man gerne um sich hat, um sich besser zu fühlen.

Jason Mraz - Might as well dance

WDR 2 Quintessenz - Tipps und Trends 17.08.2018 00:26 Min. WDR 2

Download

Jason Mraz - Making it up

WDR 2 Musiktipp 17.08.2018 00:22 Min. WDR 2

Jason Mraz - Have it all

WDR 2 POP! 17.08.2018 00:24 Min. WDR 2

Jason Mraz - Unlonely

WDR 2 POP! 17.08.2018 00:31 Min. WDR 2

Jason Mraz - Know.
1.Let's See What The Night Can Do
2.Have It All
3.More Than Friends (feat. Meghan Trainor)
4.Unlonely
5.Better With You
6.No Plans
7.Sleeping To Dream
8.Making It Up
9.Might As Well Dance
10.Love Is Still The Answer

Stand: 17.08.2018, 13:00