Cover Florence + The Machine - Dance Fever

Florence + The Machine - Dance Fever

Stand: 13.05.2022, 12:00 Uhr

Florence + The Machines fünftes Album "Dance Fever" ist ein Kunstwerk: theatralisch, exaltiert, überladen - aber tanzbar.

Von Oliver Rustemeyer

Der irgendwie zentrale Song auf Florence + The Machines fünftem Album heißt "Choreomania" und beschreibt ein rituelles Phänomen aus mittelalterlichen Jahrhunderten, als in Gruppen bis zur Besinnungslosigkeit und zum Zusammenbrach getanzt wurde. Was früher als krankhafte Tanzwut oder Veitstanz diagnostiziert wurde, gilt heute als heilend und entkrampfend. Dabei lässt sich mit Florence Welchs "Dance Fever" viel mehr machen, als nur den Körper rhythmisch bis zur Exstase zu bewegen.

Ins Album reinhören

Florence + The Machine - King

WDR 2 Musik-Hooks 13.05.2022 00:20 Min. Verfügbar bis 13.05.2023 WDR Online


Florence + The Machine - Free

WDR 2 Musik-Hooks 13.05.2022 00:23 Min. Verfügbar bis 13.05.2023 WDR Online


Florence + The Machine - My Love

WDR 2 Musik-Hooks 13.05.2022 00:22 Min. Verfügbar bis 13.05.2023 WDR Online


In den höchsten Tönen

In ihrem Fall ist es wie immer in den vergangenen 13 Jahren: Wer vom Album genau das erwartet, was die vorab erschienene, wuchtig erhabene, elegante Dance-Hymne "My Love" (Kopf hoch, tanzen!) und der bereits ebenfalls veröffentlichte, wie in den frühen Achtzigern stoisch pluckernde Synthesizer in "Free" versprechen, wird sich wundern. Mit ihrem Organ sucht die 35-Jährige ständig nach neuen Zielen, nach höchsten Tönen in den Höhenlagen ihres Vorbilds Kate Bush auf dem Weg "running up that hill".

Engel und Teufel

Die Britin nennt so unterschiedliche Figuren wie Nick Cave, Iggy Pop, Emmylou Harris, Lucinda Williams aber auch Francis Ford Coppolas Dracula als einflussreich für ihr "Dance Fever". Und tatsächlich lässt sich Florence Welch vom Unschuldigen des US-Folks, der auf das Dunkle, das Verstörende trifft, faszinieren. Engel und Teufel, Gut und Böse liegen hier ganz nah bei einander. 

Barocke Theatralik

Aber dass ihr bei diesem überladenen, exaltierten, barocken Theatralik-Kunstwerk ausgerechnet harmlose Pop-Fabrikanten wie Dave Bayley (Glass Animals) und Jack Antonoff (Fun) unter die Arme des Wallawalla-Gewands greifen – zum Teufel!

Florence + The Machine - Dance Fever
TrackTitelname
1.King
2.Free
3.Choreomania
4.Back in Town
5.Girls Against God
6.Dream Girl Evil
7.Prayer Factory
8.Cassandra
9.Heaven Is Here
10.Daffodil
11.My Love
12.Restraint
13.The Bomb
14.Morning Elvis