Live hören
Jetzt läuft: Heartbreak century von Sunrise Avenue

Ed Sheeran – No. 6 Collaborations Project

Collage zu Ed Sheeran, No. 6 Collaborations Project

WDR 2 Musiktipp

Ed Sheeran – No. 6 Collaborations Project

Von Oliver Rustemeyer

Ed Sheeran bringt ein Album raus, auf dem befreundete Stars wie Justin Bieber, Camila Cabello, Eminem, 50 Cent und Bruno Mars zu hören sind - aber geht das Konzept musikalisch auf?

Der vielleicht letzte große King of Pop der Musikgeschichte geht fremd – und kommt doch wieder bei sich an. Denn das „No. 6 Collaborations Project“ unterbricht nicht nur den Zirkel aus Erfolgsalben mit mathematischen Zeichen (Plus, Mal, Geteilt) – mit ihm schließt sich auch ein Kreis.

Affären mit Rappern

Vor acht Jahren, kurz vor seinem großen Plattenvertrag, ließ sich der noch unbekannte Ed Sheeran auf Seitensprünge ein. Auf seiner achten (!) EP im Eigenvertrieb gönnte sich der Selbstvermarkter 2011 schon Affären mit Rappern und MCs aus London wie Devlin, Wiley, P Money oder JME. Acht Jahre später nun macht Sheeran eigentlich nichts anderes. Nur ist er mittlerweile Superstar und seine Gästeliste dementsprechend hochkarätiger besetzt.

WDR 2 Musiktipp: Ed Sheeran - No. 6 Collaborations Project

WDR 2 12.07.2019 03:01 Min. Verfügbar bis 11.07.2020 WDR Online

Download

Schwer vermittelbar

Justin Bieber, Camila Cabello, Eminem, 50 Cent und Bruno Mars machen allein mit ihren Namen auf dem Cover schon was her. Dazu sorgen DJ Skrillex und Country-Gitarrist Chris Stapleton für ungeahnte Zwischentöne.

Gerade die wüste Abschlussnummer „Blow“, die für Luftgitaristen und Headbanger mit Beastie-Boys-Zitaten („Sabotage“) ausflippt, wäre auf einem gewöhnlichen Studioalbum von Ed Sheeran nur schwer vermittelbar gewesen und wirkt auch im Collaborations-Umfeld zwischen handgezupfter Akustikballade („Best Part Of Me“) und modernem R&B-Stampfer („Beautiful People“) wie ein skurriler Fremdkörper.

Amerikanisiert

Sicher, homogene Alben klingen anders. Und die 22 so unterschiedlichen Gäste plus Fließband-Produzenten im Hintergrund (Max Martin, Shellback, Bruno Mars) sorgen zwar für Eingängiges, aber auch nicht gerade für Innovatives.

So gerät „No. 6 Collaborations Project“ dann auch zur zeitgemäßen Leistungsschau jugendlich anmutender, amerikanisierter Popmusik. Haltbar bis zum nächsten regulären Sheeran-Studioalbum. Oder ist das jetzt etwa schon das noch fehlende Minus...

Musiktipp: Ed Sheeran - Beautiful People

WDR 2 Musik aus dem Westen 01.07.2019 00:29 Min. Verfügbar bis 30.06.2020 WDR Online Von Ed Sheeran; The Weekend

Musiktipp: Ed Sheeran - Best Part Of Me

WDR 2 Musik aus dem Westen 01.07.2019 00:29 Min. Verfügbar bis 30.06.2020 WDR Online Von Ed Sheeran; YEBBA

Musiktipp: Ed Sheeran - Blow

WDR 2 Musik aus dem Westen 01.07.2019 00:28 Min. Verfügbar bis 30.06.2020 WDR Online Von Ed Sheeran; Chris Stapleton; Bruno Mars

Musiktipp: Ed Sheeran - I don't care

WDR 2 Musik aus dem Westen 01.07.2019 00:29 Min. Verfügbar bis 30.06.2020 WDR Online Von Ed Sheeran; Justin Bieber

Musiktipp: Ed Sheeran - Cross Me

WDR 2 Musik aus dem Westen 01.07.2019 00:30 Min. Verfügbar bis 30.06.2020 WDR Online Von Ed Sheeran; Chance the Rapper

Ed Sheeran – No. 6 Collaborations Project
TrackTitelname
1.Beautiful People
2.South Of The Border
3.Cross Me
4.Take Me Back To London
5.Best Part Of Me
6.I Don´t Care
7.Antisocial
8.Remember The Name
9.Feels
10.Put It All On Me
11.Nothing On You

Stand: 12.07.2019, 00:00