Live hören
Jetzt läuft: Feiern im Regen von Die Toten Hosen

Oasis-Feeling und Rock’n’Roll mit Liam Gallagher

Oasis-Feeling und Rock’n’Roll mit Liam Gallagher

Anderthalb Stunden spielte Ex-Oasis-Frontmann Liam Gallagher. Harte Gittarenklänge, die unverwechselbare Stimme und hin und wieder drei Akkorde Oasis reichten den 4000 Fans, um zu feiern.

Liam Gallagher bei seinem Konzert im Kölner Palladium

Das Konzert im Kölner Palladium startete mit der Fan-Hymne von Manchester City, dem Lieblingsverein von Liam Gallagher. Und damit hat der Musiker direkt für Stadion-Atmosphäre gesorgt.

Das Konzert im Kölner Palladium startete mit der Fan-Hymne von Manchester City, dem Lieblingsverein von Liam Gallagher. Und damit hat der Musiker direkt für Stadion-Atmosphäre gesorgt.

11 Jahre nach der Trennung von Oasis funktionierte Liam Gallagher am windigen Montagabend (10.02.2020) auch alleine sehr gut für seine Fans.

Ein klassisches Rockkonzert: satter Gitarrensound und die passende Haltung, schön hingerotzt ohne zu lustlos zu wirken.

In Hamburg musste Liam Gallagher vor ein paar Tagen das Konzert nach fünf Songs abbrechen - Probleme mit der Stimme.

Gerade die Oasis-Songs, die er gespielt hat, haben für gute Stimmung gesorgt. Auch bei seinen Songs sind die Fans begeistert mitgegangen, aber viele warten offenbar immer noch auf die Oasis-Klassiker.

Stand: 11.02.2020, 14:49 Uhr