Live hören
Jetzt läuft: Nothing breaks like a heart von Mark Ronson /Miley Cyrus

Silbermond in Köln: Haltung zeigen

Silbermond in Köln: Haltung zeigen

Silbermond sind nach ihrer "Babypause" zurück auf Tournee, sie präsentieren sie ihr neues Album "Schritte". Erster Stopp der Tour war in Köln.

Silbermond auf der Bühne der Kölner Arena

Zweieinhalb Stunden lang gab die Band in der Kölner Arena alles.

Zweieinhalb Stunden lang gab die Band in der Kölner Arena alles.

Sie brachte die Halle zum Mitsingen und Mittanzen, bei den gefühlvollen Balladen verdrückte auch Sängerin Stefanie Kloß Tränchen und sorgte für große Emotionen.

Die Band ist nach der "Babypause" erwachsener geworden. Ihre Texte wirken gereift, sie zeigen Haltung und richten sich sehr häufig gegen Rechtspopulismus.

Viele Songs von Silbermond haben biografische Bezüge.

Die Band stammt aus der sächsischen Stadt Bautzen, die in den letzten Jahren immer wieder Probleme mit rechten Schlagzeilen hatte.

Im Lied "Mein Osten" arbeiten sie das nun auf: "Ich seh noch die traurigen Bilder einer dunklen Nacht. Im Lauftext steht der Name meiner Heimatstadt."

Immer wieder musste Sängerin Stefanie Kloß Tränen verdrücken, als sie über ihre Vergangenheit und über "ihren Osten" sang. Die Emotionen schwappten auf die Zuschauer über und sorgten für Gänsehaut.

Bei der aktuellen "Schritte"-Tour sind Silbermond ohne Vorband unterwegs. Grund dafür ist die üppige Bühnenausstattung.

Bunt und schrill – vom Pinguin zu Pinocchio ist alles auf der Bühne. Die Crew nennt die Bühne "Dschungel", weil es dort so viel zu entdecken gibt. Platz für eine Vorband ist dabei allerdings nicht mehr.

Die Welt ist in Aufruhr: Klimawandel und Rechtspopulismus. Silbermond möchte bei der Tour besonders viel Haltung zeigen und hat deshalb die Zuschauer direkt angesprochen. "Seit zwei, drei Jahren gibt’s eine echt beschissene Stimmung. Wir müssen denen zeigen, dass wir immer mehr sind. Egal wann, egal wo."

Neben Songs vom neuen Album spielten Silbermond auch einige ihrer älteren, bekannten Lieder, darunter "Das Beste", "Durch die Nacht“, "Krieger des Lichts" und "Leichtes Gepäck".

Nach der kurzen Pause der Band zeigt sie sich nun reifer. "Wir wissen jetzt genauer, was wir wollen und was wir nicht wollen. Und wir wissen, was uns gut tut und was uns nicht gut tut."

Auf ihrer "Schritte" Tour kommen Silbermond noch dreimal in den Westen. Am 6.2. nach Dortmund, am 19.6. nach Olpe und am 31.8. nach Aachen.

Ihr neues Album "Schritte" schaffte es auf Platz eins der Album-Charts. Diesen Erfolg durften Silbermond bereits zum dritten Mal feiern.

Auch ihre Alben "Laut gedacht" (2006) und "Nichts passiert" (2009) schafften die Pole-Position.

Stand: 31.01.2020, 10:00 Uhr