Live hören
Jetzt läuft: Born to be yours von Imagine Dragons/Kygo

Jamiroquai in Köln: Disco in der Arena

Jamiroquai in Köln: Disco in der Arena

Von Ingo Schmidt

"Coming to a planet near you": Die "Spacecowboys" von Jamiroquai landeten gemäß ihrer Ankündigung zu einem von zwei Deutschlandstopps auf dem "Planeten" Köln.

Jamiroquai auf der Bühne der Kölner Arena (04.06.2019)

Sänger und Hutfetischist Jay Kay verwandelte mit seiner Acid-Jazz-Formation Jamiroquai die Kölnarena in eine riesige 90er-Disco.

Sänger und Hutfetischist Jay Kay verwandelte mit seiner Acid-Jazz-Formation Jamiroquai die Kölnarena in eine riesige 90er-Disco.

Rund 7.000 Fans feierten enthusiastische zwei Stunden. Die zehnköpfige Begleitband hatte ein außerirdisch gutes Set mit nur 13 Titeln vorbereitet, das neben den Hits wie "Cosmic Girl" oder "Canned Heat" auch neues Material vom achten Studioalbum "Automaton" bot.

Obligatorisch: Die ausgefallenen Kopfbedeckungen ihres Sängers sind seit dem ersten Album das Bandmarkenzeichen. Dieser bewegliche und leuchtende futuristische Häuptlingsschmuck war Teil der gigantischen Licht- und Videoshow in der Arena.

Darunter trug der Engländer einen dunklen Jogginganzug, in dem er zwar unentwegt, aber durch Rückenprobleme zurückhaltender als früher über die Bühne tanzte. Stimmlich zeigte Jay sich in Topform.

Jason Luís "Jay Kay" Cheetham oder einfach nur Jay Kay. Der 49-Jährige wird fälschlicherweise gerne auch wie seine Band "Jamiroquai" genannt.

Klar, er hat die Band gegründet und ist als Autor an allen Songs beteiligt.

Aber Köln wurde wieder deutlich: Mit dieser großartig groovenden Band steht ein ebenso essentieller Bestandteil der Marke Jamiroquai hinter Jay Kay. Wie hier Rob Harris an der Gitarre, ...

Paul Turner am Bass...

oder Matt Johnson an den Keyboards.

Sicher sollte diese zweckentfremdete Tragetasche kein politisches Statement transportieren.

Die Herren auf der Bühne schienen die Message positiv aufzunehmen.

Ein auch in Köln zu beobachtendes Fan-Ritual: das Tragen diverser Hüte im Jay-Stil.

Hüte und, passend zum Bandnamen, indianische Accessoires.

Jamiroquai in Köln: 120 Tanzminuten, 13 Songs: Shake It On / Little L / Use The Force / Main Vein / Alright / Space Cowboy / (Don't) Give Hate A Chance / White Knuckle Ride / Cosmic Girl / Corner Of The Earth / Travelling Without Moving / Canned Heat / Love Foolosophy.

Stand: 05.06.2019, 10:45 Uhr