Live hören
Jetzt läuft: Small Steps von Tom Gregory

Die Fantastischen Vier in Mönchengladbach: Zum siebten Mal 25

Die Fantastischen Vier in Mönchengladbach: Zum siebten Mal 25

Von Ingo Schmidt

Das Jubiläumscover "25 Years" stand beim Auftritt der "Fantas" im Hockeypark – leicht umgetextet – wiederum auf der Setlist. Mit ihren größten Hits feierten sie beim "Strandkorb Open Air" bereits den 32. Bandgeburtstag.

Nachdenkliche Töne vor dem Auftritt: Thomas D und Smudo von den "Fantastischen Vier" backstage mit WDR 2 Reporterin Britta Kuck.

Nachdenkliche Töne vor dem Auftritt: Thomas D und Smudo von den "Fantastischen Vier" backstage mit WDR 2 Reporterin Britta Kuck.

Aus den Gummistiefeln in die weißen Sneaker: Thomas D stand noch unter dem Eindruck der Flutkatastrophe in seinem Heimatort. "Was sollen wir heute hier machen außer spielen und etwas Licht in diese dunkle Zeit zu bringen?", fragte er später die Fans.

Die positive Energie der Künstler sollte Pandemie und Flut für zwei Stunden vergessen machen.

Am Vorabend waren bereits 2.500 Besucher in und vor den Strandkörben sowie auf den Rängen in den Genuss des besonderen Showkonzepts gekommen. Beim Soundcheck hatten die vier die Körbe persönlich getestet. Prädikat: "Geil!"

Ikonen des deutschsprachigen Hip-Hop: Smudo (Michael Bernd Schmidt), Michael "Michi" Beck, And.Ypsilon (Andreas Rieke) und Thomas D (Thomas Dürr), präsentiert von WDR 2.

Die "Fanta 4" mit ihrer exzellenten Begleitband im Open Air Park. Trotz der extrem hohen Bühne war die Distanz zu den 1.700 Fans vom ersten Takt an überwunden.

MC Thomas D beim "Strandkorb Open Air" in Mönchengladbach.

Den Partypegel checkte Michi Beck – nicht nur durch seine verdrehte Baseballkappe jung wie eh und je – gleich zu Beginn: "Was geht?" - Die Antwort hörte und sah er: Die Fans sangen und hüpften vor leeren Strandkörben.

Soundtüftler und Produzent And.Ypsilon blieb wie gewohnt im Hintergrund.

Tanzgarantie: Ob 15.000 wie am Baldeneysee 2017 oder 1.700 Fans beim coronakonformen "Strandkorb Open Air": Beim "Fanta"-Konzert sind wirklich alle in Bewegung.

Später beim "Krieger" waren die Tribal Tattoos komplett zu sehen – und dass "Hausmeister" Thomas D immer noch in Topform ist.

Zwei "Fanta"-Fans aus der Domstadt in Mönchengladbach.

Mit der typischen Selbstironie und dem inzwischen sieben Jahre alten Track "25 Years" wurde das Phänomen "Fanta 4" gefeiert: "32 Years, die Legende ist hier, wir war'n ständig bei dir, alle kennen die Vier, ihr könnt gern gratulier'n."

Wie "Ein Tag am Meer": Das Konzert der vier Künstler ließ für zwei Stunden alle Sorgen vergessen. Vielleicht noch etwas länger: "Die Musik ist aus – und ist immer noch da."

Stand: 20.07.2021, 09:17 Uhr