Live hören
Jetzt läuft: Clint Eastwood von Gorillaz

Sting zu Gast bei WDR 2

Sting auf der Bühne während eines Konzerts in Rom im Juli 2016

WDR 2 Gäste

Sting zu Gast bei WDR 2

Von Oliver Rustemeyer

Er zählt zu den vielseitigsten Popkünstlern weltweit: Mit der Kooperation mit Reggae-König Shaggy kehrt Sting jetzt zu seinen musikalischen Wurzeln zurück. Vor dem WDR 2 Radiokonzert schaute er noch bei uns im Studio vorbei.

Sting und Shaggy zu Gast im WDR 2 Studio

WDR 2 | 17.04.2018 | 10:22 Min.

Download

Ein schwarzgelb gestreifter Pulli machte aus Gordon Sumner in den Siebzigern Sting. Weil er darin nämlich nach einer Wespe aussah, wie ein damaliger Bandkollege befand und spontan äußerte "Gordon hat einen Stachel", einen "Sting" also. Als solcher machte sich der Sänger aus dem nordenglischen Wallsend mit The Police Ende der Siebziger bis Mitte der Achtziger weltweit einen Namen. Deren Ende bedeutete für Sting aber auch den Anfang einer beispiellosen Solokarriere, die 1985 mit dem Album "The Dream Of The Blue Turtles" begann.

Ein Dutzend Studioalben später zählt der "Englishman In New York" heute zu den anspruchsvollsten und vielseitigsten Popkünstlern weltweit. Sting hat mit Jazzern aufgenommen, mit Rappern wie Kanye West, mit arabischen Stars wie dem Algerier Cheb Mami oder mit dem Royal Philharmonic Concert Orchestra. Er hat Werke von Bert Brecht und Kurt Weill interpretiert – und mit dem Musical "Last Ship" am Broadway auf den Verfall der Schiffsbauindustrie in seiner nordenglischen Heimat mahnend hingewiesen. Überhaupt hat Sting seine Stimme oft erhoben, um auf prekäre Situationen für Mensch und Umwelt aufmerksam zu machen: durch die Abholzung des Regenwalds oder den Bau von Stauseen zum Beispiel.

Der 66-Jährige machte zudem auch auf der Kinoleinwand eine überzeugende Figur: von seiner Rolle als Ace im Who-Streifen "Quadrophenia" Ende der Siebziger über David Lynchs "Wüstenplanet" oder Guy Ritchies "Bube, Dame, König, Gras" bis hin zur Komödie "Zoolander 2", in der er vor zwei Jahren keinen Geringeren als sich selbst spielte. In seiner Hauptrolle des Lebens als Musiker auf Tour teilte sich Sting zuletzt das Mikro mit anderen Showgrößen wie Paul Simon oder Peter Gabriel. Und jetzt eben mit seinem neuen Duettpartner Shaggy.

Stand: 18.04.2018, 08:08