Live hören
Jetzt läuft: Phil Drums in the Mix Vol. 196 von DJ Phil Drums

Exklusive Grubenfahrten für WDR 2 Hörer

Bergleute unter Tage am Förderband

Exklusive Grubenfahrten für WDR 2 Hörer

Erleben Sie eine aufregende Reise unter Tage: Jeden Morgen Radio hören und mit etwas Glück eine Fahrt in das aktive Bergwerk Prosper-Haniel in Bottrop gewinnen.

Weit über einen Kilometer tief unter der Erde wird auf Prosper-Haniel in Bottrop nach wie vor Kohle gefördert. Und sechs WDR 2 Hörerinnen und Hörer haben die Chance, unter Tage den harten Alltag der Bergleute zu erleben: Reviersteiger Jürgen Jakubeit persönlich wird den Gewinnern seinen Arbeitsplatz zeigen und sie durch das letzte aktive Steinkohle-Bergwerk im Ruhrgebiet führen.

So spielen Sie mit

  • Täglich morgens ab 6 Uhr Radio hören (vom 15.-17. Mai 2018)
  • Das Rätsel von Reviersteiger Jürgen Jakubeit lösen
  • Anrufen und mitspielen: 0800 5678 222

Prosper Haniel in Bottrop: Unter Tag mit Bergmann Jürgen Jakubeit

WDR 2 | 15.05.2018 | 02:44 Min.

Download

Was Sie noch wissen müssen

Bergleute verlassen einen Förderkorb.

Eine Grubenfahrt ist eine aufregende und einmalige Sache, von der Sie vermutlich noch Ihren Kindern und Enkelkindern erzählen werden. Vor allem, wenn es wie in diesem Fall in ein aktives Bergwerk geht. Ein Aufenthalt unter Tage stellt allerdings besondere Anforderungen an Gesundheit und Psyche. Bitte beachten Sie deshalb die Hinweise im verlinkten PDF Dokument. Nur Teilnehmer, die alle Punkte erfüllen, können eine Grubenfahrt gewinnen.


  • Die Grubenfahrt für insgesamt sechs Gewinner findet am 28. Mai 2018 statt, sie ist nicht barrierefrei.
  • Eine Teilnahme ist unter anderem ausgeschlossen, wenn Sie zum Beispiel an Erkrankungen wie krankhafter Furcht vor geschlossenen Räumen (Klaustrophobie), Epilepsie, Bronchialasthma, Angina pectoris, erheblichem Bluthochdruck oder anderen akuten oder chronischen Erkrankungen leiden, die Ihre körperliche Leistungsfähigkeit einschränken. Diese Aufzählung ist nicht vollständig, bitte lassen Sie sich im Zweifelsfall von einem Arzt beraten.
  • Für die Grubenfahrt müssen Sie zwischen 18 und 60 Jahre alt sein.

Bergleute feiern letztes Barbarafest auf Prosper-Haniel

Rund 600 aktive und ehemalige Bergleute des Bergwerks Prosper Haniel haben zum letzten Mal im laufenden Betrieb ihrer Zeche das Barbarafest gefeiert.

Der Ruhrkohle-Chor mit den traditionellen Bergmanns-Trachten

"Glückauf, der Steiger kommt!" Natürlich schmetterte der Ruhrkohle-Chor am Sonntag (03.12.2017) auch das traditionelle Steigerlied, die Hymne der Bergleute.

"Glückauf, der Steiger kommt!" Natürlich schmetterte der Ruhrkohle-Chor am Sonntag (03.12.2017) auch das traditionelle Steigerlied, die Hymne der Bergleute.

Norbert Lammert, der ehemalige Präsident des Deutschen Bundestages, blickte in seiner Rede zurück und nach vorn: "Ohne die Montanindustrie wäre das Ruhrgebiet eine verträumte und wenig entwickelte Landschaft geblieben." Um im internationalen Wettbewerb mithalten zu können, brauche das Ruhrgebiet aber deutlich mehr politische und finanzielle Unterstützung.

Bergwerksdirektor Jürgen Kroker (l.) und der Betriebsratsvorsitzende Mirko Skela stehen neben der Statue der heiligen Barbara, Schutzpatronin der Bergleute.

Die Grubenwehr des Bergwerks Prosper-Haniel sorgte beim Fest der heiligen Barbara auch über Tage für Sicherheit.

Die Fahne der Gesellschaft Prosper-Haniel wurde wie bei Bergmannstagen oder anderen Ehrungen auch bei der Barbarafeier getragen.

Die Flammen der Grubenlampen symbolisierten bei der Barbarafeier auch angesichts der bevorstehenden Schließung der Zeche Prosper-Haniel Ende 2018 den Glauben an eine gute Zukunft. 

Typisches Symbol bei der Barbarafeier: die beiden gekreuzten Bergmannswerkzeuge Schlägel und Bergeisen, das so genannte Gezähe. 

Für viele der aktiven und ehemaligen Bergleute war es ein bewegender Moment. Schließlich war es die wohl letzte Barbarafeier im laufenden Betrieb eines Steinkohlebergwerks in Deutschland.

Die Maschinenhalle der ehemaligen Zeche Zweckel in Gladbeck ist mittlerweile ein beliebter Veranstaltungsort. Das Barbarafest der Zeche Prosper-Haniel fand dort das zweite Mal statt.