Live hören
Jetzt läuft: My head & my heart von Ava Max

Die Geschichte des Wham!-Klassikers "Last Christmas"

Last Christmas Single aus dem Jahre 1984

Die Geschichte des Wham!-Klassikers "Last Christmas"

1984 brauchen Wham! auf die Schnelle ein Weihnachtslied. George Michael macht aus acht Takten einen Vier-Minuten-Song, der sich millionenfach verkauft.

Anfang Dezember 1984 veröffentlichen Wham! die Single, und noch im selben Monat klettert "Last Christmas" auf Platz 2 der BBC-Charts. Für einen Nummer 1 Hit reicht es aber nicht. Diesen Platz sichert sich das Projekt "Band Aid" mit dem Song "Do They Know It's Christmas?".

"Last Easter" - oder doch nicht

Ursprünglich soll "Last Christmas" kein Weihnachtslied gewesen sein. Im Text sei es um "letztes Ostern" gegangen, George Michael habe das Fest einfach ausgetauscht, behaupten einige Quellen. Doch weder der Künstler selbst, noch die Plattenfirma haben das jemals bestätigt. Auch eine weitere Legende ist nicht offiziell belegt: Angeblich schrieb George Michael das Stück in einer halben Stunde.

Kritiker lassen trotzdem kein gutes Haar an dem Lied. Die Hälfte des Songs besteht aus Wiederholungen. Die Melodie des Refrains ist so gewöhnlich, dass Wham! kurz nach Erscheinen einen Vergleich mit Barry Manilow schließen müssen. Der hatte geklagt, weil die Melodie teilweise aus seinem Song "Can't smile without you" abgekupfert sein soll.

Fünf Mal "Last Christmas" für Angeber

  • George Michael hat getextet, komponiert und angeblich auch die Instrumente selbst eingespielt. Dementsprechend bekommt Wham!-Kollege Andrew Ridgeley keinen Cent von dem Song - derzeit ca. 8 Millionen Euro pro Jahr.
  • In dem Musikvideo ist George Michael das letzte Mal ohne Bart zu sehen.
  • George Michael ließ nachträglich alle Szenen, in denen er ungepflegt oder dick aussah, aus dem Video rausschneiden.
  • Privat waren beide Wham!-Sänger zum Zeitpunkt des Videodrehs zerstritten. Obwohl beide im gleichen Hotel untergebracht waren, verlangten sie, dass ihre Zimmer möglichst weit voneinander entfernt waren.
  • 2019 wurde der Film "Last Christmas" veröffentlicht, in dem fast ausschließlich George Michael Songs verwendet wurden.

Unzählige Cover-Versionen

Die Liste der Cover-Versionen ist lang. Von Taylor Swift bis Roberto Blanco hat jeder Hand an den Song gelegt. An den Erfolg des Originals konnte aber keine Version anknüpfen. Jedes Jahr klettert "Last Christmas" von Wham! verlässlich in die Charts. In Deutschland kommt der Song inzwischen auf über 140 Wochen - fast drei Jahre Glockengebimmel am Stück.