Live hören
Jetzt läuft: The Answer von Apollo Brown

Selektor : Best of WOMEX Club Summit

Selektor 02.11.2019

Selektor vom 02.11.2019

Selektor : Best of WOMEX Club Summit

Moderator Francis Gay präsentiert Neuigkeiten und Trends aus dem Global Sound Cosmos. Diese SLKTR-Ausgabe steht ganz im Zeichen der WOMEX: COSMO war mittendrin bei der größten Global Pop-Messe der Welt und wir haben natürlich haufenweise spannende Sounds mitgebracht: Los geht es mit einem Showcase von Lorenzo BITW aus Rom, der zusammen mit seinem Drummer eine spannende Interpretation moderner afrikanischer und jamaikanischer Sounds liefert, gefolgt von Otim Alpha aus Uganda, dessen Sound sich Elektro Acholi nennt - eine wilde, bis zu 170 bpm schnelle Mischung aus traditionellen Hochzeitsliedern und elektronischer Musik. Anschließend geht es noch nach Argentinien zu Dat Garcia, eine der Hauptakteure des dortigen, politisch aufgeladenen Folktronica-Sounds. Zu guter Letzt gibt es das Closing vom COSMO-Musikchef höchstpersönlich, der nach 4 Tagen Musikmesse mit einem abwechslungsreichen und tanzbaren Set noch alles aus dem Publikum rausgeholt hat.

Lorenzo BITW

Lorenzo Bitw

Lorenzo BITW, bürgerlich Lorenzo Calpini, ist ein Producer und DJ aus Rom. In seinen Produktionen bringt er afrikanische und jamaikanische Sounds in den europäischen Club-Kontext, mit seinem eigenen Twist natürlich. Spätestens durch seinen Track auf der "Enchufada Na Zona 1" Compilation vom portugiesischen Tastemaker Branko machte er sich einen Namen in der Global Bass Szene. Auf der Womex spielte er ein fulminantes Live-Set zusammen mit einem Schlagzeuger.

"Ich habe mich bei der Womex beworben und sie haben mich akzeptiert. Ich habe mich entschieden etwas Besonderes machen. Also wollte ich eine Live-Show gemeinsam mit einem Schlagzeuger präsentieren. Er ist wirklich gut. Es fühlt sich an wie ein DJ-Set  aber wir spielen live. Ich mache das live Sampling meiner Musik,  einfach ohne Drums die übernimmt der Schlagzeuger. Es gibt ein paar Special-Èdits, manche Songs sind nur für die live-Show gedacht. Manche Leute werden tanzen, manche werden einfach zuhören. Es ist immer noch tanzbar und  gleichzeitig wird man etwas auf der Bühne sehen, also mehr als ein DJ-Set. Manchmak ist es eben langweilig nur einem DJ zuzusehen, das habe ich nach vielen Jahren Clubbing gelernt. Also wollte ich etwas anderes machen und ich glaube die Womex ist eine guter Ort dafür. Die Leute sind offen neue Musik zu hören, und ich habe ein paar wirklich gute Shows hier gesehen. Deswegen wollte ich ebefalls etwas Entsprechendes abliefern hier.“  

Lorenzo BITW über seine Live-Show

COSMO 02.11.2019 01:13 Min. Verfügbar bis 31.10.2020 COSMO

Otim Alpha

Otim Alpha

Tief im Underground von Uganda kombiniert Otim Alpha zusammen mit Leo Palayeng traditionelle Hochzeitsongs mit elektronischen Sounds. Diesen sehr schnellen Stil nennt man auch Acholitronix oder Elektro Acholi. Auf ihrer Tour durch Ostafrika wurden sie vom Label Nyege Nyege Tapes entdeckt und wurden eingeladen, auf deren Festival in Kampala zu spielen und ihre Musik zu veröffentlichen. Auf Nyege Nyege erschien dann auch das Release "Gulu City Anthems", welches das Duo auf der WOMEX performt hat. Dieser im ersten Moment einfach nur wahnsinnig schnelle Sound ist allerdings auch politisch aufgeladen: In vielen der Songs versucht Otim, die vom 20-jährigen Bürgerkrieg gebeutelte Bevölkerung seines Landes mit versöhnenden Botschaften zu erreichen.

„Mein Name ist Otim Alpha, Ich bin aus Uganda. Norduganda. Aus einer Stadt namens Gulu Town. Die Leute dort mögen wirklich verrückte Sachen, egal wo du hingehst. Sogar die Jungs heutzutage mögen Songs mit Gefühl. So wie ich. Eindeutig. Ich liebe Techno...Verdammt! Ich liebe Techno weil ich dabei durchdrehe. Und manchmal wenn Techno läuft dann müsstet ihr mich sehen wie ich darauf einsteige und es genieße. Und wenn wir in Leo's Studio gehen, sage ich ihnen was ich will. Ich brauche nur eine Kick in einem gewünschten Tempo und dann nehme ich die Trommeln und den Rest auf. Sie mischen es gut ab, und dann ist der Hochzeitssong fertig. Und als diese Dame mit dem Hochzeitssong auf der Hochzeit auftauchte und ihn spielte, haben alle getanzt und sich gefragt woher sie diesen schönen Song hat. Und jetzt ist die Nachfrage groß: 'Oh Alpha, kannst du mir auch so ein Song machen? Fragen alle. Und ich sage OK...weil es auch ein Geschäft für mich ist.“  

Otim Alpha stellt sich vor

COSMO 02.11.2019 00:59 Min. Verfügbar bis 31.10.2020 COSMO

Dat Garcia

Dat Garcia

Dat Garcia gilt als die weibliche Stimme der argentinischen Folktronica. Sie hat das digitale Produzieren vom renommierten Produzenten Chancha Via Circuito gelernt und entwickelte daraus ihren eigenen, stark von Trip-Hop geprägten Sound mit Charangos, Gitarren, Flöten und Synthesizern. Ihr Debütalbum "Maleducada", zu deutsch "Die schlecht Erzogene" erschien 2017 auf ZZK Records, gefolgt von zwei Remix EPs. In ihren Songs geht es darum, kollektive Traumata der Geschichte Argentiniens hinter sich zu lassen, mit der dadurch entstandenen Erziehung zu brechen und Werte wie moderne Frauenbilder oder Selbstverwirklichung zu fördern.

"Ich bin sehr froh über mein Showcase bei Womex. Die ästhetische-visuelle Seite und die Performance sind sehr wichtig für mich. Wir sind nun mal Wesen mit mehreren Sinneswahrnehmungen. Manchmal baue ich auch Aromen und Düfte in meine Shows mit ein. Alles was unsere Sinne stimuliert erweitert auch unsere Wahrnehmung und unsere Emfänglichkeit für Botschaften. Deswegen greife ich gerne auf all diese Dinge zurück. Ja, meine Show ist sehr performativ mit Visuals. Ich arbeite mit meiner Freundin, der Performerin Villa Cariño (WIISCHA KARINJO) und wir werden euch was Besonderes präsentieren. Wir werden sicherlich mit der Struktur des Club-Summits brechen. Da spielen normalerweise nur DJs, was es zu einer Herausforderung für uns macht. Ich denke die Leute erwarten ein DJ hienter einem MIschpult und elektronische Musik zum Tanzen. Aber das wird nicht passieren. Nur damit ihr bescheid wisst!“

Dat Garcia über ihre Performance

COSMO 02.11.2019 01:03 Min. Verfügbar bis 31.10.2020 COSMO

Francis Gay

COSMO-Musikchef Francis Gay war mit seinem Team nicht einfach nur mittendrin im geschäftlichen Getümmel der WOMEX, sondern hat auch das Event mit einem DJ-Set beendet. Zum krönenden Abschluss nahm er die Crowd mit auf eine Reise von bassigen arabischen Chaabi-Sounds über groovige karibische Sounds bis hin zu brasilianischem Carimbo und kapverdischer Funana.

Francis Gay

Stand: 01.11.2019, 19:14