Live hören
Jetzt läuft: Oumniya von Souad Massi

Bony Fly, Cajoux, Love In The Endz & Mercy Milano

Selektor vom 27.11.2021

Selektor vom 27.11.2021

Bony Fly, Cajoux, Love In The Endz & Mercy Milano

Moderator Francis Gay präsentiert euch Neuigkeiten und Trends aus dem Global Club Cosmos. Heute geht’s nach Genf, Köln und London. 
Den Anfang macht Produzent und Labelbetreiber Bony Fly aus Genf. 
Wir stellen euch die Deutsch-Mozambikanerin Cajoux vom Afrovibrations-Kollektiv vor. Außerdem hören wir mit Blue Canarinho und Daviaa aus London in ihre neue Kompilation Amor in the Endz rein.  Ab Mitternacht gibt es eine Stunde Cosmo mit Mercy Milano.

Bony Fly

Bony Fly

Der Schweizer Mateo Echeverria alias Produzent Bony Fly hat Roots in Deutschland und Guatemala. Er lebt in Genf und veranstaltet dort die Dancehall Fusion Nächte. Die Stadt hat großes Potential: Liebhaber Labels, talentierte Produzenten und das nötige Kleingeld. Bony Fly möchte mit seiner Arbeit die Dancehall-Szene der Stadt diverser und offener machen. Im Interview erzählt er über sein Label Dimelow Records und seine Kollaborationen mit lateinamerikanischen Künstlern wie Nino Augustine, Landa Freak oder Raka Rich von Los Rakas. Sein Selektor Mix spendet euch Karibische Wärme mit Reggaeton, Dancehall und jeder Menge eigener Tracks.

Cajoux

Cajoux

Mayra Hartmann aka DJ und Produzentin Cajoux ist in Hamburg geboren. Ihre mozambikanische Mutter hat früh beschlossen, dass sie nicht nur in Deutschland aufwachsen soll. Es ging nach Maputo, und nach der Schule zum Studium nach Südafrika. Diese Zeit hat Mayra wohl am stärksten mitgeprägt, vor allem musikalisch. Heute lebt Cajoux in Köln und ist Teil vom DJ-Kollektiv Afrovibrations. Als „Cheerleader der Underdogs“ möchte sie musikalisch auch eine poltische Botschaft senden. Im Interview erzählt sie unter anderem über ihre Zeit in Südafrika und ihren Musik-Input. Freut euch auf einen elektronischen Mix mit deepen Afro-Vibes.

Love In The Endz - Blue Canarinho & Daviaa

Love in the Endz

Vor 2 Wochen haben die Produzent Blue Canarinho und Daviaa die Doppel-Compilation mit dem schönen Namen Amor na Endz veröffentlicht. Es ist die Geburtsstunde vom eigenen Label Love in the Endz gewesen. In der gleichnamigen Sendung beim Londoner Underground-Sender Reprezent Radio geht es um die Wertschätzung von Musik aus marginalisierten Wohnvierteln: Favelas, Barrios oder den sogennanten „Ends“. Die beiden machen mit unterschiedlichen Projekten seit Jahren Plattform spannende  globale Hybrid-Sounds aus Baile Funk, Chill-Baile und Fusionen mit R'n'B, Drill und Batida. Blue Canarinho erzählt über die aktuelle Party-Situation in London. Außerdem gibt es ein exklusives Back-To-Back-Set mit Daviaa.

Mercy Milano

Mercy Milano

Den Abschluss macht COSMO DJ Mercy Milano. In seiner DJ-Show bei COSMO bringt er seinen gefragten Sound zwischen HipHop, Cloudrap, Grime, Trap und Afrobeats ins Radio. Mit marokkanischen Roots ist er in Rotterdam, Marseille und Düsseldorf aufgewachsen. All diese Einflüsse finden sich in seinen vielseitigen Sets wieder, die das Hier und Jetzt der Global-Dance-Music zum Schwingen bringen.

Stand: 19.11.2021, 20:02