Live hören
Jetzt läuft: Aht uh mi hed von Shuggie Otis

24.09.2021 – Rio Loco Festival: Sam Mangwana + Rachid Taha

Sam Mangwana

COSMO Konzerte

24.09.2021 – Rio Loco Festival: Sam Mangwana + Rachid Taha

Am 24.09.2021 nimmt euch COSMO mit zu zwei großartigen Auftritten beim Rio Loco Festival in Toulouse. Unter dem Motto AfriKa stand es dieses Jahr, und Musiker:innen aus ganz Afrika spielten dort über den Zeitraum von einer Woche. Wir fangen an mit dem stimmungsvollen Auftritt von Sam Mangwana, der das Tanzbein in Schwung bringt. Danach gibt es ein Tribut-Konzert an den legendären Sänger Rachid Taha, der 2018 verstorben ist. Hier gespielt von seiner Band und vielen Gästen.

Zum 26. Mal fand das Rio Loco Festival dieses Jahr in Toulouse statt,  dabei präsentiert wurden die Kulturen und Musiken Afrikas. Ein ‚Tribut zu Künstlern von Nord bis Süd, Ost bis West des afrikansichen Kontinents‘ nennt es der Direktor des Festivals. Rock, Rumba, Hiphop, Folk, traditionelle Afrikanische Musik, alles ist unter den rund 30 Gruppen vertreten. Zu zwei der Auftritte nehmen wir euch mit.

Sam Mangwana

Musik zum Tanzen gibt es vom kongolesischen Musiker Sam Mangwana. Die Soukous-Legende singt in acht verschiedenen Sprachen und hat Einflüsse aus der kubanischen und karibischen Musik. Seine Eltern waren Exil-Angolaner, dieser Umstand brachte ihm eine Leidenschaft fürs Reisen und andere Kulturen. Sam Mangwanas Lieder handeln von Frieden und Toleranz, sie setzen sich ein für das Zusammenkommen verschiedener Kulturen und den Respekt vor den Unterschieden anderer Menschen. Durch die Kombination aus seiner außergewöhnlichen Stimme, Musikalität, Charisma und Humor ist er einer der besten „ambianceurs“ („Stimmungsmacher“) seiner Generation geworden.

Aufgenommen am 15.6.2021 live beim Rio Loco Festival in Toulouse.

Tribute to Rachid Taha

Tribute to Rachid Taha

Die Hommage an den 2018 verstorbenen algerisch-französischen Sänger Rachid Taha, präsentiert von Stéphanie Daniel, war einer der Höhepunkte des Rio Loco Festivals. Rachid Tahas Mischung aus algerischer Musik wie Rai und Chaabi mit Rock, Punk und Techno ist eine ‚Musik ohne Grenzen‘, offen für die ganze Welt. Hier gespielt wird die rebellische Musik des Sängers von seiner ehemaligen Band, die er „mexikanische Armee“ taufte, und vielen Gästen, darunter Sofiane Saïdi, Flavia Coelho, Sapho, Julien Jacob, Hakim Hamadouche, Samira Brahmia.

Aufgenommen am 16.06.2021 live beim Rio Loco Festival in Toulouse.

Stand: 16.09.2021, 09:59