JEDES VIERTE KIND IST MANGELERNÄHRT

Stand: 06.06.2024, 14:35 Uhr

JEDES VIERTE KIND IST MANGELERNÄHRT

Von rbb/WDR

Mehr als jedes vierte Kind unter fünf Jahren ist mangelhaft ernährt. Das geht aus einem Bericht des UN-Kinderhilfswerks Unicef hervor. Demnach essen weltweit mehr als 180 Millionen Kleinkinder zu einseitig und bekommen so gut wie kein Obst oder Fleisch. Die Erhebung wurde in knapp 100 Ländern durchgeführt. Die meisten betroffenen Kinder leben in nur 20 davon, darunter Südafrika, Guinea und Afghanistan. Als einen Grund nennt die UN-Organisation, dass die Lebenshaltungskosten auf ein Rekordhoch gestiegen sind. Kinder, die nur zwei Lebensmittelgruppen zu sich nehmen würden - wie Reis und Milch -, hätten ein bis zu 50 Prozent höheres Risiko, an schweren Formen der Mangelernährung zu leiden.