HOCHWASSERLAGE IN BAYERN UND BW

Stand: 04.06.2024, 14:29 Uhr

HOCHWASSERLAGE IN BAYERN UND BW

Von rbb/WDR

In Bayern bleibt die Hochwasserlage in einigen Regionen kritisch. Die Wasserstände der Donau zum Beispiel steigen noch. In Passau liegt der Pegel jetzt über neun Meter, und der Höhepunkt soll erst am Nachmittag erreicht werden. Das gilt auch für Regensburg. Dort mussten in der Nacht etwa 200 Einwohner der Innenstadt die Häuser verlassen. Die Stadt sieht die Gefahr, dass die mobilen Schutzwände im aufgeweichten Untergrund keinen Halt mehr haben und umkippen könnten. Im Landkreis Rosenheim sind Teile der Burg Falkenstein eingestürzt und abgerutscht. Deswegen mussten 50 Menschen in Sicherheit gebracht werden. In den baden-württembergischen Hochwassergebieten sinken die Wasserstände inzwischen wieder. Die Altstadt ist seit gestern für Autos gesperrt. In Baden-Württemberg sinken die Pegel dagegen wieder. Bislang sind durch das Hochwasser vier Menschen ums Leben gekommen.