Luftwaffe stellt Hilfsflüge über Gaza ein

Stand: 31.05.2024, 12:38 Uhr

Luftwaffe stellt Hilfsflüge über Gaza ein

Von rbb/WDR

Die Bundeswehr hat ihren Hilfseinsatz über dem umkämpften Gazastreifen beendet. Wie die Luftwaffe mitgeteilt hat, ist gestern zum letzten Mal ein deutsches Transportflugzeug von Jordanien aus abgeflogen. Seit Beginn der Initiative Mitte März wurden demnach mehr als 300 Tonnen Lebensmittel, Wasser, Hygieneartikel und andere Hilfsgüter über dem Palästinensergebiet abgeworfen. Dass die Hilfsflüge jetzt eingestellt werden, wurde damit begründet, dass die Bevölkerung künftig auf anderen Transportwegen versorgt werden soll. Neben LKW-Lieferungen gibt es auch Schiffstransporte. Dazu hat das US-Militär vor der Küste des Palästinensergebiets eine provisorische Anlegestelle eingerichtet.