Schusswechsel bei Reichsbürger-Razzi

Stand: 22.03.2023, 12:25 Uhr

Schusswechsel bei Reichsbürger-Razzi

Von rbb/WDR

Bei einer bundesweiten Razzia gegen Reichsbürger ist es zu einem Schusswechsel gekommen.  Nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudio und SWR hat eine Person in Baden-Württemberg auf einen Polizisten geschossen. Der Beamte wurde verletzt. Die Spezialkräfte führten die Razzia in verschiedenen Bundesländern durch. Im Fokus stehen mindestens zehn Personen einer mutmaßlichen Verschwörer-Gruppe, die im Dezember ausgehoben wurde. Sie wird verdächtigt, einen Staatsstreich geplant zu haben. Damals waren 50 Personen verhaftet worden, die nun in Untersuchungshaft sitzen. Darunter sind mehrere aktive und ehemalige Soldaten, sowie ein Polizist und eine ehemalige Richterin, die für die AfD im Bundestag saß.