Live hören
WDRcosmo - Der Sound der Welt

EU-Parlament verabschiedet Reform von Arbeitserlaubnis für Fachkräfte

EU-Parlament verabschiedet Reform von Arbeitserlaubnis für Fachkräfte

Das Europäische Parlament hat die Reform der EU-Arbeitsgenehmigung für hochqualifizierte Fachkräfte verabschiedet. Gemäß der am Mittwoch in Straßburg beschlossenen Änderungen an der sogenannten Blue Card sinkt die Mindestvertragsdauer für die Anstellung von zwölf auf sechs Monate. Außerdem wurde die Gehaltsschwelle für die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis deutlich gesenkt. Über die Reform hatten die EU-Institutionen zuvor jahrelang gestritten. Die Inhaber der Blue Card werden künftig nach einem Zeitraum von zwölf Monaten im ersten Mitgliedstaat leichter in ein anderes EU-Land umziehen können. Die Situation der sie begleitenden Familienangehörigen wird sich dank beschleunigter Verfahren für die Familienzusammenführung und den Zugang zum Arbeitsmarkt ebenfalls verbessern.

Stand: 16.09.2021, 17:57