Live hören
Jetzt läuft: Monkey Boy von Ibaaku

Europa muss Migration regeln

Europa muss Migration regeln

Von rbb/WDR

Europa muss Migration regeln

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will feste Quoten für Arbeitnehmer aus dem Ausland einführen. Dazu meint die niederländische Zeitung "de Volkskrant" am Freitag: "Eingewanderte ausländische Arbeitnehmer machen nur einen kleinen Teil der legalen Migration in Frankreich aus. Es ist vor allem ein politisches Signal mit Blick auf die Wiederwahl des Präsidenten im Jahr 2022. So wie es aussieht, wird er in der zweiten Runde erneut auf Marine Le Pen treffen. Da braucht Macron dringend die Stimmen der Mitte-Rechts-Wähler. Diesen Wählern will der Präsident zeigen, dass er das Thema Einwanderung wirklich ernst nimmt.Dennoch ist ein gut gestaltetes Quotensystem auch für andere Länder eine interessante Option. Der Migrationsdruck auf Europa wird in den kommenden Jahrzehnten aufgrund der politischen und demografischen Umstände in Afrika und der arabischen Welt anhalten. Deshalb ist es wichtig, die Einwanderung zu regeln. Wer dies versäumt, gefährdet den sozialen Zusammenhalt in seiner eigenen Gesellschaft, untergräbt die Unterstützungsbasis für Flüchtlinge vor Krieg und Gewalt und spielt der nationalistischen Rechten in die Hände."

Stand: 08.11.2019, 17:29