Live hören
Jetzt läuft: Monkey Boy von Ibaaku

Regierung im Jemen und Separatisten schließen Abkommen

Regierung im Jemen und Separatisten schließen Abkommen

Von rbb/WDR

Regierung im Jemen und Separatisten schließen Abkommen

Jemens Präsident Abedrabbo Mansur Hadi, der derzeit im Exil in Saudi-Arabien lebt, und Separatisten-Chef Aidarus al-Subaidie nahmen an der Zeremonie zur Vertragsunterzeichnung in der Hauptstadt Saudi-Arabiens teil. Der saudische Kronzprinz Mohammed bin Salman sowie der Kronprinz der Vereinigten Arabischen Emirate, Scheich Mohammed bin Said Al Nahjan, waren ebenfalls anwesend. Die Einigung zwischen den Unabhängigkeitskämpfern im Südjemen und Jemens international anerkannter Regierung sieht unter anderem vor, dass die Regierung wieder ihren Sitz in der Hafenstadt Aden nimmt und die Separatisten in die regulären Streitkräfte eingegliedert werden. Zudem sollen die Unabhängigkeitskämpfer mehrere Ministerien erhalten. Der UN-Sondergesandte für den Jemen, Martin Griffiths, begrüßte das sogenannte "Riad-Abkommen". Es sei ein wichtiger Schritt, um bei einer friedlichen Lösung des Jemen-Konflikts voranzuschreiten.

Stand: 06.11.2019, 14:31