Live hören
Jetzt läuft: Monkey Boy von Ibaaku

Ermittlungen im Fall Ahmad A. eingestellt

Ermittlungen im Fall Ahmad A. eingestellt

Von rbb/WDR

Ermittlungen im Fall Ahmad A. eingestellt

Die Daten Ahmad A.s waren fälschlich mit denen eines gleichnamigen Diebes aus Mali zusammengeführt worden, der per Haftbefehl gesucht wurde. Wegen der Verwechslung war der Syrer festgenommen worden und saß zu Unrecht mehr als zwei Monate in der Justizvollzugsanstalt im nordrhein-westfälischen Kleve ein. In seiner Zelle legte der 26-Jährige im September 2018 einen Brand, infolge dessen er ums Leben kam. Gegen die Polizisten, die ihn festgenommen hatten, wurde daraufhin wegen Freiheitsberaubung ermittelt. Die Beamten hätten aber bei ihren Datenabfragen fehlerhafte Angaben erhalten, teilte die Staatsanwaltschaft in Kleve nun mit. Auch den Beschäftigten des Gefängnisses sei keine Straftat nachzuweisen gewesen. Die Behörden hatten gegen namentlich acht Beschuldigte - sieben Polizisten und einen Gefängnisarzt - ermittelt.

Stand: 06.11.2019, 14:28