Live hören
Jetzt läuft: Monkey Boy von Ibaaku

Debatte um Sanktionen gegen Türkei

Debatte um Sanktionen gegen Türkei

Die kommissarische SPD-Chefin Dreyer hat im Konflikt um Nordsyrien Wirtschaftssanktionen gegen die Türkei ins Spiel gebracht. Es könnte der nächste Schritt sein, sollte die Regierung in Ankara nicht einlenken, sagte Dreyer in Berlin. Der außenpolitische Sprecher der Union im Bundestag, Hardt, sprach sich am Morgen in Inforadio gegen Wirtschaftssanktionen aus. Diese würden den türkischen Präsidenten Erdogan stärken. Außerdem beförderten Sanktionen eine Abspaltung der Türkei von Europa und trieben das Land vielleicht sogar in die Arme Russlands, so Hardt. Statt Wirtschaftssanktionen seien klare Worte angesagt. Die Türkei ist vor zwei Wochen in Nord-Syrien einmarschiert, um die Kurdenmiliz YPG zu verdrängen. Das sorgt international für Kritik.

Stand: 25.10.2019, 13:22