Live hören
Jetzt läuft: Swimming pools (Drank) von Kendrick Lamar

Wütende Greta Thunberg auf UN-Klimagipfel

Wütende Greta Thunberg auf UN-Klimagipfel

Von rbb/WDR

Wütende Greta Thunberg auf UN-Klimagipfel

Staats- und Regierungschefs aus der ganzen Welt sind in New York zum Klimagipfel zusammengekommen, um Maßnahmen gegen den Klimawandel zu diskutieren, doch die Hauptrolle spielte eine 16- Jährige, - die schwedische Schülerin und Aktivistin Greta Thunberg. Sie hielt eine emotionale Rede: "Ich sollte nicht hier sein. Ich sollte auf der anderen Seite des Ozeans in der Schule sein. Aber ihr kommt zu uns jungen Menschen und wollt, dass wir Euch Hoffnung geben. Wie konntet Ihr es wagen, meine Träume und meine Kindheit zu stehlen mit Euren leeren Worten? […] Eine Massenausrottung hat schon begonnen und Ihr könnt nur über Geld reden und Märchen erzählen vom immerwährenden Wachstum." Heraus kam wenig: 70 Länder erklärten sich beim Gipfel zu neuen, konkreten Anstrengungen gegen die Erderwärmung bereit.

Stand: 24.09.2019, 14:37