Live hören
Jetzt läuft: FourFiveSeconds von Rihanna feat. Kanye West & Paul McCartney

COSMO Tech zur re:publica19 - Too long; didn't read

Dennis Horn und Jörg Schieb auf der re;publica 19

COSMO Tech zur re:publica19 - Too long; didn't read

Die re:publica in Berlin ist die mit Abstand größte und wichtigste Digital-Konferenz in Europa. Diesmal war sogar Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dabei: Er hat die Veranstaltung eröffnet.

Das COSMO-Tech-Team Jörg Schieb und Dennis Horn war natürlich auch auf der re:publica - und berichtet in dieser zweiten Ausgabe von COSMO Tech ausführlich über die Veranstaltung.

Was verbirgt sich hinter dem Motto "tl;dr"? Gibt es einen Trend zur Verflachung? Wie lassen sich hochwertige Inhalte erkennen? Dennis Horn und Jörg Schieb haben mit re:publica-Chef Markus Beckedahl, mit Internet-Aktivist Sascha Lobo und mit der Philosophin Dr. Sybille Krämer gesprochen.

Ihr ward nicht auf der re:publica? Dann ist der Podcast genau das Richtige für Euch. Aber auch, wenn Ihr da ward.

re:publica19 - Too long; didn't read

COSMO TECH 14.05.2019 01:00:36 Std. Verfügbar bis 13.05.2020 COSMO

Download

Shownotes

[01:46] Die Politik auf der re:publica

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die re:publica eröffnet. In seiner Rede hat er vor allem so genannte "Populisten" kritisiert, die sich das Netz zunutze machen. Und eine unzureichende Debattenkultur festgestellt. Doch die eigenen Reihen hat er in seiner Kritik ausgespart. Zum Beispiel der Umgang mit den Kritikern im Rahmen der EU-Urheberrechtsreform.

[08:20] Veranstaltungen und Diskussionen auf der re:publica

Dennis berichtet über seine Highlights auf der re:publica, zum Beispiel den Vortrag von Gunter Dueck und Luca Hammer ("Wut in Zeitlupe"). Über Medienmanipulation und Targeting. Stichwort: Woher wissen wir eigentlich, dass bezahlte Wahlwerbung einen ausschlaggebenden Einfluss auf die US-Wahl hatte? Und: Wieso reden alle nur über bezahlte Wahlwerbung, aber nicht über kostenlose Postings, die einen viel größeren Anteil haben.

[13:40] Gespräch mit re:publica-Chef Markus Beckedahl

Markus Beckedahl ist Gründer und Chef der re:publica. Jörg Schieb hat mit ihm über das Motto tl;dr gesprochen - und ist gemeinsam mit ihm der Frage nachgegangen, was kurze Tweets können und welche Chancen "Long Reads" haben. Die Herausforderung: Die Welt wird immer komplexer - viele erwarten einfache Antworten.

[29:00] Gespräch mit Sascha Lobo

Auch mit Sascha Lobo haben wir lange gesprochen. Der bekannte "Internet-Erklärer" - wie er sich im Interview selbst bezeichnet - ist nicht der Auffassung, dass das Internet zur Verflachung beiträgt. Lobo verteidigt engagiert die Chancen und Möglichkeiten des Netz: Gut gemachte Long Reads - ob als Text oder als Podcast - hätten gute Chancen, von den Menschen konsumiert zu werden. Denn es gäbe eine Sehnsucht danach. Bedingung: Die Macher müssten lernen, die Inhalte entsprechend gut zu verpacken.

[43:20] Gespräch mit Dr. Sybille Krämer

Was ist oberflächlich - und was ist Oberfläche? Eine Frage, mit sich Prof. Dr. Sybille Krämer auf der re:publica beschäftigt hat. Ihr Vortrag "Verändert das Internet unsere Aufmerksamkeit? Die Tiefe des Denkens" geht der Frage auf den Grund, welche Auswirkungen das Internet auf unsere Aufmerksamkeit hat. Wir lassen uns leichter ablenke - können uns aber blendend informieren. Sybille Krämer ruft zu einer Langsamkeit des Denkens auf.

Die nächste Ausgabe von COSMO Tech erscheint am 28. Mai 2019.

Kontakt: cosmotech@wdr.de


Stand: 14.05.2019, 12:27