Live hören
Jetzt läuft: Too Good von Drake feat. Rihanna

COSMO Tech - Der Hype um die E-Roller

Symbolbild: E-Scooter

COSMO Tech - Der Hype um die E-Roller

Was sind sie denn jetzt? Die Rettung für unsere Innenstädte? Oder doch nur Hassobjekte für alle, die ihr Fahrrad lieben? Wo man hintritt, stehen und liegen E-Scooter in unseren Städten. Dennis Horn und Jörg Schieb drehen in dieser Ausgabe von COSMO TECH den Hype auf links.

Der Hype um die E-Roller

COSMO TECH 23.07.2019 59:58 Min. Verfügbar bis 22.07.2020 COSMO

Download

E-Scooter sind ein großes Versprechen für die Mobilität in unseren Innenstädten: keine neuen Feinstaubschleudern - und gleichzeitig eine praktische Möglichkeit, schnell von A nach B zu kommen und deshalb vielleicht das eigene Auto stehen zu lassen. Aber können E-Scooter all unsere Verkehrsprobleme auf einmal lösen? Wie steht es um die Sicherheit, die Umwelt, den Datenschutz und die Mobilität?

[06:13] Standardsituationen der Technologiekritik

Die Berliner Autorin Kathrin Passig hat 2009 einen Text über die neun "Standardsituationen der Technologiekritik" geschrieben: Argumente, die so gut wie jeder neuen Technik entgegengehalten werden. "Wofür soll das überhaupt gut sein!?" "Brauchen wir das?" "Das ist doch höchstens etwas für eine privilegierte Minderheit!" "Das ist doch höchstens eine Modeerscheinung!" "Kann sein, dass Menschen das nutzen - aber es wird die Welt nicht verändern!" An der Diskussion um E-Scooter lassen sich die Standardsituationen der Technologiekritik beispielhaft durchspielen.

[12:18] Der Vorgänger des E-Scooters - vor über 100 Jahren

"Autoped" hieß der erste motorisierte Scooter - produziert von einer Firma in New York, die es als "Motorvehikel für Millionen" beworben hatte. Menschen sollten damit zur Arbeit kommen, Kinder in die Schule fahren, Firmen ihre Ware ausliefern. Es sollte ein Gefährt für Job und Freizeit sein. 1919 gab es sogar eine deutsche Kopie: den Krupp-Roller.
1,5 PS stark, der Motor links am Vorderrad, und wer den Gasgriff drehte, kam auf bis zu 35 Kilometer pro Stunde - fast doppelt so schnell wie die E-Scooter von heute. Doch der Scooter setzte sich nicht durch. Er war instabil, die Fahrt damit eher schwierig, und die Verkaufszahlen hielten sich in Grenzen. Vielleicht ist seine Zeit erst heute gekommen?

 [15:52] Wie sicher sind E-Scooter?

Die Radwege gehören jetzt nicht mehr nur den Fahrrädern, sondern auch den Fahrern von E-Scooter. Werden sich beide aneinander gewöhnen - und wird es dann am Ende so laufen wie beim Kampf zwischen Ski und Snowboard? Oder sind E-Scooter tatsächlich eine Gefahr für unsere Straßen? Auch in Deutschland hat es schon erste schwere Unfälle mit E-Scootern gegeben. Gleichzeitig klingen die Polizeiberichte aus den ersten Wochen, seit man E-Scooter fahren darf, vergleichsweise unauffällig.

Gefährliche Rollbretter [tagesschau]

[23:32] Datenschutz bei E-Scootern

Wer an E-Scooter denkt, denkt an alles: Wo stelle ich sie hin? Wie lange hält der Akku? Wo darf ich damit fahren? Aber eine Frage stellt man sich nicht: Was ist mit dem Datenschutz? Ganz ohne Datenerhebung geht es nicht: Man muss eine App nutzen, Zahlungs- und Kontaktdaten hinterlegen, und die Verleihfirmen müssen auch tracken, wo ihre E-Scooter abgestellt werden. Aber welche Daten werden darüber hinaus erhoben - und was können die Verleihfirmen damit anfangen?

[33:38] Mobilität und Nachhaltigkeit

Definitiv: E-Scooter sind eine sehr spaßige Möglichkeit, in der Stadt eine Strecke zurückzulegen, für die man zu Fuß sonst eine halbe Stunde brauchen würde. Aber retten E-Scooter den Verkehr? Und wenn sie ihn retten: Retten sie auch die Umwelt? Bisher gibt es darüber noch wenige Daten, aber zumindest einige Punkte, die erfüllt sein müssten, damit E-Scooter die Dinge voranbringen können. Und diese Punkte sind bisher vermutlich eher nicht erfüllt.

[50:44] Juicer - das Prekariat des E-Scooter-Systems?

Wer lädt E-Scooter wieder auf, wenn ihre Akkus leer sind? Einige Unternehmen arbeiten mit Logistikdienstleistern zusammen, andere lagern diesen Job an Selbstständige aus, die E-Scooter auf eigene Faust einsammeln, aufladen und wieder in freier Wildbahn aussetzen können. Wenn E-Scooter mit Autos in einer Art Jagd eingesammelt werden, um sie wieder aufzuladen, wirft das weitere Fragen nach der Nachhaltigkeit auf - aber auch nach den Arbeitsbedingungen für die sogenannten Juicer.

Die nächste Ausgabe von COSMO Tech erscheint am 06. August 2019.

Kontakt:

E-Mail: cosmotech@wdr.de


Stand: 23.07.2019, 00:00