Live hören
Jetzt läuft: Big in Japan von Ane Brun

Serien-Podcast: Der Macher von "4Blocks" stellt seine neue Serie "Freud" vor

"Freud" - Mystery-Thriller über Sigmund Freud, dem Begründer der Psychoanalyse.

Glotz und Gloria - Der COSMO Serien-Podcast

Serien-Podcast: Der Macher von "4Blocks" stellt seine neue Serie "Freud" vor

Von Emily Thomey und Jörn Behr

Er hat mit der Neuköllner Gangster-Story "4Blocks" eine der renommiertesten deutschen Serien der letzten Jahre geschaffen. Der österreichische Regisseur, Drehbuchautor und Produzent Marvin Kren war während der Berlinale zu Gast bei Emily im Glotz und Gloria Studio und erzählt von seiner neuen Serie: "Freud". Der Mystery-Thriller feierte in Berlin Weltpremiere und handelt - wer könnte es ahnen - von Sigmund Freud, dem Begründer der Psychoanalyse.

Serien-Podcast: Der Macher von "4Blocks" stellt seine neue Serie "Freud" vor

COSMO Glotz & Gloria 20.03.2020 49:22 Min. Verfügbar bis 19.03.2025 COSMO

Download

Review "Freud"

Es geschehen mysteriöse Morde in Wien, wo der junge Sigmund Freud mit neuartigen Methoden wie Hypnose und Substanzen wie Koks experimentiert. Von seinen Kollegen wird Freud belächelt, als er seine Idee des Unbewussten vorträgt: "Ich bin ein Haus. In mir ist es dunkel. Mein Bewusstsein ist ein einsames Licht. Alles andere liegt im Schatten. Alles andere liegt im Unbewussten." Auch die Morde geschehen in seltsamen Zwischenräumen, werden in Séancen- und Hypnose-Sitzungen gesehen, aber die Täter und vor allem ihre Motive bleiben erstmal im Ungewissen. Der ambitionierte Freud gerät mitten hinein in die Jagd und muss auch um sein eigenes Leben fürchten.

Marvin Kren zeigt sich wie schon bei "4Blocks" als Showrunner, der überall seine Finger im Spiel hat. Bei "Freud" hat er wieder das Drehbuch mitentwickelt, viel in der Biographie von Freud recherchiert, Filme über ihn gesehen und Originalschauplätzen in seiner Heimatstadt Wien besucht. Auch wenn viel Wahres in der Mystery-Thriller-Serie verarbeitet wird, ist Freud kein Biopic, sondern stark fiktionalisiert. Kren und sein Team erschaffen magisch-dunkle Bildwelten, die uns hineinziehen in das Unbewusste der Figuren. Wie auch schon in früheren Werken nutzt Kren Horror-Elemente, um Urängste zu wecken. Herrlich gruselig und packend.
In Glotz und Gloria verrät Marvin Kren seine sehr persönliche Arbeitsweise, wie er gelernt, seine eigene Arroganz abzulegen und was es mit ihm macht, wenn seine Mutter mit am Set ist.

Wo:

"Freud" ist bei Netflix zu sehen, "4Blocks" bei Sky und Amazon Prime.

Kontakt zu Jörn und Emily:
Facebook.com/cosmo_ard
E-Mail: glotzundgloria@wdr.de
Whatsapp: 0172 5678 566

Stand: 20.03.2020, 00:00