Live hören
Jetzt läuft: Kalo Dié von Kouyaté & Neerman

"Dopesick" und "Snow Angels" - mehr als nur ein Kriminalfall

Jenni (Josefine Asplund) feiert.

Glotz und Gloria - Der COSMO Serien-Podcast

"Dopesick" und "Snow Angels" - mehr als nur ein Kriminalfall

Von Emily Thomey & Jörn Behr

Eine halbe Millionen Menschen sind an einer Überdosis ihres Medikaments gestorben. Trotzdem hat die Firma Purdue Pharma bis heute nicht die Verantwortung übernommen. Wie das Opioid-Drama ablief erzählt die Serie "Dopesick".

In "Snow Angels" verschwindet im verschneiten Stockholm der fünf Wochen alte Lucas. Niemand weiß, wo das Baby ist. Der Nordic Noir hat Jörn und Emily schon zur Berlinale begeistert.

"Dopesick" und "Snow Angels" - mehr als nur ein Kriminalfall

COSMO Glotz & Gloria 26.11.2021 55:10 Min. Verfügbar bis 25.11.2026 COSMO


Download

[ab 1:43 min] Welches Reboot einer Serie lohnt sich?

[ab 7:40 min] "Dopesick"

Der Arzt Sam (Michael Keaton) tut alles für seine Patienten. Und ich meine wirklich alles: Er geht sogar an Wochenenden oder abends bei ihnen vorbei, um sicher zu stellen, dass sie ihre Medikamente nicht vergessen. Viele der Menschen, die zu ihm kommen, leiden an chronischen Schmerzen, weil sie in den Minen der Gegend arbeiten, so wie Betsy (Kaitlyn Dever). Als ein Vertreter dem Arzt ein neues Schmerzmittel namens OxyContin anpreist, von dem angeblich nur 1% aller Patienten abhängig werden und was mehr als zwölf Stunden wirken soll, ist Sam skeptisch.

Er lässt sich aber überzeugen - sogar die FDA, die Behörde zuständig für die Gesundheit der US-Bürger und Bürgerinnen hat dem Mittel ein offizielles Unbedenklichkeits-Label gegeben. Der Erfolg von OxyContin, was hochabhängig macht und an dem letztlich bis zu 500.000 Menschen sterben, ist durch Richard Sacklers aggressive Marketing und Verkaufsstrategien zu erklären. Wie er und die Firma seiner Familie Purdue Pharma so lange damit durchgekommen sind, hat Becky Macy für ihren Bestseller "Dopesick" recherchiert und aufgeschrieben. Danny Strong hat daraus eine wirklich gute Serie gemacht.

[ab 35:30 min] "Snow Angels"

Im verschneiten Stockholm in einer tristen Sozialbauwohnung ist der kleine Lucas eines Morgens nicht mehr aufzufinden. Seine Schwester hat die Mutter Jenni geweckt, die völlig orientierungslos keine Ahnung hat, wo ihr Kind ist. Auch der Vater Salle hat den Sohn nicht mitgenommen. Als die Polizei sich einschaltet wird klar, dass Jenni und Salle beide völlig überfordert sind von ihrer Elternschaft und eventuell Schuld an dem Verschwinden sind.

Den Kriminalfall nutzt die dänische Autorin Mette Heno, um drei komplexe Perspektiven von Mutterschaft zu erzählen. Jenni als überforderte Mutter wird die Krankenschwester Maria zugeordnet, die ihre Aufgabe für das Wohl der Kinder zu sorgen ein bisschen zu ernst nimmt. Alice, die ermittelnde Beamtin, wollte nie Kinder und muss sich jetzt um ihren nach einem Schlaganfall gelähmten Mann kümmern, was sie an ihre eigenen Grenzen bringt.

Wo:

"Dopesick" läuft bei Disney+ und "Snow Angels" in der ARD Mediathek.

Kontakt zu Emily und Jörn:

Facebook.com/cosmo_ard
E-Mail: glotzundgloria@wdr.de
Whatsapp: 0172 5678 566

Stand: 26.11.2021, 09:00