Live hören
Jetzt läuft: OBRIGADO MENACE von hatmanmonkz
Vivien Goldman

Die Punk-Professorin

Der Soundtrack von… Vivien Goldman - der Podcast

Stand: 12.09.2022, 06:00 Uhr

Vivien Goldman ist die Punk Professorin. Sie brachte Punks und Rastas im London der Siebzigerjahre zusammen, besuchte Fela Kuti in Nigeria und schrieb das erste Buch über Bob Marley.

Von Ellen Köhlings

Der Soundtrack von... Vivien Goldman - der Podcast

COSMO Der Soundtrack von … 12.09.2022 55:21 Min. Verfügbar bis 12.09.2023 COSMO


Download

Der Soundtrack von... Vivien Goldman - der Podcast (English)

COSMO Der Soundtrack von … 12.09.2022 50:49 Min. Verfügbar bis 13.09.2023 COSMO


Download

In ihren Büchern, Filmen und Songs verbindet sie Pop und Politik, Rebellion und Reflexion. Vivien Goldman bewegt sich entlang der Schnittstellen von Musik, Identität und Politik. Ihre Familie flüchtete aus Nazi-Deutschland nach London, mit jüdischer Musik bewahrten sie sich ihre Erinnerungen an ihre Wurzeln. In den Siebzigern wurde Vivien Goldman Musikjournalistin, zu einer Zeit als die Rolle von Frauen in Musikmagazinen eher auf Abtippen und Kaffeekochen beschränkt war.

Die  Punk-Bewegung war ein Befreiungsschlag für sie und viele andere junge Frauen. Gleichzeitig entstand eine Verbindung zur Reggae-Szene. Auf der "Punky Reggae Party" tanzten britische Working Class Kids zusammen mit Einwanderern aus Jamaika - und mittendrin Vivien Goldman. In ihrem Soundtrack erzählt uns Vivien von den Zouk-Grooves von Kassav, dem revolutionären Aspekt von Beyoncé und den Gemeinsamkeiten von Fela Kuti und Bob Marley.

Mehr Infos zu Vivien Goldman und ihrem aktuellen Buch "Die Rache der She-Punks"