Live hören
Jetzt läuft: Passarinho von João Selva
Die algerische Sängerin Souad Massi.

Mit Zauberstab und Gitarre

Der Soundtrack von… Souad Massi - der Podcast

Stand: 07.11.2022, 06:19 Uhr

Musik ist für Souad Massi eine universelle Sprache und ihr Zufluchtsort. Bei der Entwicklung ihres eigenen Musikstils spielten AC/DC genauso eine Rolle wie die Berber-Musik oder Frédéric Chopin.

Von Anna-Bianca Krause

Souad Massi  - Sängerin, Gitarristin, Songautorin – ist eine der wichtigsten weiblichen Stimmen Nordafrikas und die weltweit bekannteste Singer/Songwriterin Algeriens. 1999 kam sie, weil sie in ihrer Heimat als Frau keine Möglichkeit mehr sah professionell Musik zu machen, nach Frankreich und startete dort eine steile Karriere. Schon von ihrem Debutalbum « Raoui » verkaufte die Künstlerin statt der erwarteten 10.000 CDs eine sechsstellige Auflage.

Der Soundtrack von...Souad Massi - der Podcast

COSMO Der Soundtrack von … 07.11.2022 54:11 Min. Verfügbar bis 07.11.2023 COSMO


Download

Musik ist für Souad Massi eine universelle Sprache und ihr Zufluchtsort. Bei der Entwicklung ihres eigenen Musikstils spielten AC/DC genauso eine Rolle wie die Berber-Musik oder Frédéric Chopin.

Souad Massi ist in Algier geboren und spielte schon als Teenagerin in der bekannten algerischen Hardrockband Atakor. In ihrem Soundtrack erzählt die Fünfzigjährige von den Schwierigkeiten Musikerin zu werden und wie stark das Heimweh nach Algerien ihr Songwriting beeinflusst. Sie spricht über die Zusammenarbeit mit Daby Touré und Paul Weller, über ihr Vorbild Joan Baez und ihr neues Album "Sequana".