Clueso über Nervenkliniken, Stalking und die DDR

Clueso und Miriam Davoudvandi

Danke, gut. Der Podcast über Pop und Psyche

Clueso über Nervenkliniken, Stalking und die DDR

Clueso spricht über seinen Aufenthalt in einer Nervenklinik, den Umgang mit der Psyche in der DDR und danach.

Wie wurde in seiner Kindheit mit psychischen Störungen umgegangen? Clueso reflektiert mit Miriam Davoudvandi sein Aufwachsen in der DDR. Es geht um seine Erfahrungen mit Stalking. Und der Musiker spricht darüber, wie er den Drang nach Aufmerksamkeit und Konflikte mit engsten Vertrauten ausbalancieren musste.

Clueso über Nervenkliniken, Stalking und die DDR

COSMO Danke, gut. Der Podcast über Pop und Psyche 02.12.2021 47:46 Min. Verfügbar bis 02.12.2026 COSMO


Download

Hilfsangebote:

Solltet ihr euch betroffen fühlen oder Personen im Umfeld haben, die betroffen sind, kontaktiert bitte umgehend die Telefonseelsorge online oder unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222.

Sollte die Gefahr der Selbst- oder Fremdgefährdung (insbesondere Suizidgefährdung) bestehen, zögert nicht einen psychiatrischen Notdienst oder den Rettungsdienst unter der 112 zu verständigen.

Weitere Informationen zum Thema Mental Health findet ihr auch bei der Deutschen Depressionshilfe.
Bei iFightDepression könnt ihr online eure psychische Gesundheit stärken.

Autorin: Miriam Davoudvandi
Beratung: Dipl. Psychologin Stephanie Cuff-Schöttle
Titelsong: Sam Wise: "Velour Intro"
Produktion: Parasomnia Productions
Kontakt: cosmo@wdr.de

Die nächste Folge "Danke, gut." mit Miriam Davoudvandi erscheint am 16. Dezember.

Stand: 02.12.2021, 06:00