Live hören
Jetzt läuft: Bi Sonraki Hayatimda Gel von Murda & Ezhel

Happy-Tretti

Trettmann

Sound Supreme: Trettmann & Kitschkrieg - "Trettmann"

Happy-Tretti

Von Jan Kawelke

Trettmanns Debüt "#DIY wuchs unter dem Radar zum Deutschrap-Klassiker. Dem Nachfolger sehnten nun nicht mehr nur die Fachpresse und das Feuilleton entgegen, sondern ebenso der Modus-Mio-Hörer. Melancholie tropft aus jedem der Stücke und doch möchte man dazu tanzen.

Man könnte versuchen es zu entschlüsseln: Was ist die Formel für den Erfolg von Trettmann und Kitschkrieg? Sind es die minimalistischen Soundgewänder, die das Berliner Produzententeam dem 45-Jährigen schneidert oder die monochromen Optiken, in die alles getunkt werden muss, was aus dem Hause KK kommt?

Sound Supreme: Trettmann & Kitschkrieg - "Trettmann"

COSMO Sound Supreme 16.09.2019 02:31 Min. Verfügbar bis 26.09.2020 COSMO

Doch es ist verschenkte Grübelzeit, denn Trettmann gibt die Antwort freimütig und selbst - und das schon im "Intro" des Zweitwerks: "Was mich zu Tretti macht/ich tu das, was mich happy macht", so simpel gesagt. So simpel ausgeführt. "Trettmann" ist kein Bombast-Album mit Fanfaren. Es bedient sich klug an UK-Rave-Kultur, flechtet minimalistische Klavier-Beats ebenso geschickt, wie Tanz-Hymnen. "Trettmann" braucht kein Gepluster, weder von seinen Instrumentalen, noch von seinem Erzähler. 

Melancholischer Rave

Trettmanns "Trettmann" handelt viel von der Liebe. Von allen Facetten der Liebe: Den Abstürzen und den Höhenflügen, von Fahrten ins Grüne, von aus dem Fenster geworfenen Klamotten auf dem Gehsteig, von Booty-Calls, verpassten Anrufen und der Geburt der eigenen Tochter: "Liebe ist life. Es sind immer die Momente im Leben, die einen am härtesten treffen. Egal, ob es die Verliebtsein-Phase ist oder die Sehnsucht nach dem Partner oder Trennungs-Momente - das sind die Einschnitte. Ich kann das gut reanimieren und aus der Vergangenheit schöpfen." Und Vergangenheit gibt es bei Trettmann. Doppelt so alt wie der Deutschrap-Durchschnitt ist der Leipziger, vielleicht auch deswegen hat Trettmann wirklich etwas zu erzählen.

Stolperreime

Zum Beispiel, wie er eines Morgens nach einer durchtanzten Nacht auf dem Heimweg über das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte stolpert. War der politische Moment auf dem Vorgängeralbum "#DIY" die Beschreibung der DDR-Trümmer in "Grauer Beton", widmet sich Trettmann nun der NS-Zeit. In "Stolpersteine" wankt der durchgeravte Tretti aus dem Club und verknüpft seine Katerkopf-Geschichte mit dem Schicksal, der durch die Nationalsozialisten deportierten Juden und Andersdenkenden. Einen anderen politischen Moment hätte Tretti sich lieber erspart.

Knöcheltief im Morast

Cover des Albums Trettmann

Trettmann & Kitschkrieg - "Trettmann"

Trettmanns Aufstieg ist eng verknüpft mit den Rappern der 187-Straßenbande. Die Songs "Knöcheltief" und "Standard" mit Gzuz sind die meistgeklickten Songs auf seinem Spotify-Profil. Unter kommerziellen Gesichtspunkten ist eine erneute Kollaboration nur logisch, aus moralischen nicht. Gzuz wurde von der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau mit einem Strafbefehl wegen sexueller Belästigung belegt, das haben Recherchern der Vice ergeben. Trettmann rechtfertigt die Zusammenarbeit mit Freundschaft: "Es war nicht leicht. Ich habe mich entschieden mit Gzuz darüber zu sprechen. Ich glaube an den Dialog auf der persönlichen Ebene. Ich glaube nicht, dass es irgendwas bringt ihn nun abzuschießen, auszugrenzen, sondern glaube an das Positive unserer Zusammenarbeit und dass das einen guten Einfluss hat. Ich hoffe, dass ich da keinen Fehler gemacht habe und es einen positiven Output hat."

Nur mit den Echten

Freundschaft stand bei Trettmann und Kitschkrieg schon immer über allem. "Nur mit den Echten" hieß das Motto, welches an dieser Stelle zum Dilemma wird. Für das Album im Gesamten ist es nach wie vor die beste Entscheidung: Kitschkrieg und Trettmann stehen gleichberechtigt nebeneinander und funktionieren in ihrer Kombination fabelhaft. "Trettmann" macht glücklich. Nicht nur Trettmann selbst. Was ihn sonst so happy macht? "Umgeben von meinen Liebsten zu sein, schönes Wetter und eine frisch aufgeschnittene Wassermelone".

Stand: 16.09.2019, 11:46