Live hören
Jetzt läuft: Cemalim von Erkin Koray

Die goldene Stimme Afrikas

Cover: Pat Thomas & Kwashibu Area Band - "Obiaa"

Sound Supreme: Pat Thomas & Kwashibu Area Band - "Obiaa"

Die goldene Stimme Afrikas

Von Georg Milz

In den 80er-Jahren hat Ghanas goldene Stimme Pat Thomas den Highlife von Berlin aus modernisiert. Dort ist auch sein neues Album "Obiaa" entstanden – zusammen mit der Kwashibu Area Band. Das gemeinsames Ziel: Highlife, Afrikas erste Popmusik, zurück zu bringen.

Pat Thomas & Kwashibu Area Band - "Obiaa"

COSMO Sound Supreme 14.10.2019 02:23 Min. Verfügbar bis 13.10.2020 COSMO

Pat Thomas wird auch "die goldene Stimme Afrikas" genannt. Seit gut 50 Jahren singt und komponiert er Highlife-Stücke und erneuert den Stil immer wieder mit Elementen aus Afrobeat, Disco und sogar Rap.

Burger Highlife aus Berlin

In den frühen 80ern lebte Pat Thomas in Berlin. Von hier aus hat er Highlife mit Disko und Funk aufgefrischt. Der "Burger Highlife" war geboren. Die Stilbezeichnung ist an das deutsche Wort "Bürger" angelehnt.

Zweiter Frühling

Berlin war auch zentral für den zweiten Frühling des 72-jährigen Sängers. Im Studio seines Berliner Saxophonisten Ben Abarbanel-Wolff und in Accra wurde vor ein paar Jahren Thomas Comeback-Album zusammen mit der Kwashibu Area Band produziert.

Neuer Sound

Satte Bläsersätze und melancholische Harmonien treffen auf erdige Grooves. Pat Thomas hat mit der Kwashibu Area Band seinen neuen Sound gefunden. Den galt es unterwegs auf Tournee weiterzuentwickeln – bei Soundchecks und an konzertfreien Tagen. Deshalb haben sie ihr neues Album "Obiaa" getauft, was auf Twi "Jeder" bedeutet, denn alle haben gemeinsam bei der Entstehung der neuen Songs mitgewirkt.

Poesie und Lebensweisheit

Andres als der politisch-revolutionäre Afrobeat aus Nigeria, steckt Highlife à la Thomas voller Poesie und Lebensweisheit. Der Song "Onfa Nkosi Hwee" hinterfragt Arroganz und Selbstreferenz in den Sozialen Medien, "Obinim" weist darauf hin, Rat bei der älteren Generation einzuholen und "Okomfo Bone" warnt vor unbekannten Liebschaften.

Wurzeln des Highlife & wilde Zeiten

Pat Thomas und die Kwashibu Area Band machen auf "Obiaa" da weiter, wo sie mit ihrem Vorgänger-Album aufgehört haben. Sie spüren den musikalischen Wurzeln des Highlifes auf den Grund, als der Jazz aus Übersee erstmals auf lokale Rhythmen und Gitarren aus Ghana traf. Immer wieder schimmern auch die wilden Zeiten von Pat Thomas durch, als er in West-Berlin um die Häuser zog. Ganz besonders bei seinem Disko-Klassiker "Yamona", den er für "Obiaa" erneut in Berlin aufgenommen hat.

Stand: 14.10.2019, 00:01