Live hören
Jetzt läuft: Highest in the Room von Travis Scott

Dritter Frühling der Brazil-Legende Marcos Valle

Marcos Valle - "Sempre"

Sound Supreme: Marcos Valle - "Sempre"

Dritter Frühling der Brazil-Legende Marcos Valle

Von Johannes Wolff

In 55 Jahren Karriere hat Marcos Valle über 500 Songs geschrieben, darunter den Welthit "Summer Samba". Die 75-jährige Brazil-Ikone zapft auf "Sempre" seine eigene Soundästhetik aus den achtziger Jahren an: Cosmic Samba und Disco Boogie vom ewigen Rio-Beach-Boy.

Marcos Valle - "Sempre"

COSMO Sound Supreme 08.07.2019 02:43 Min. Verfügbar bis 07.07.2020 COSMO

Marcos Valle reichert auf seinem neuen Album Disco, Samba mit kosmischer Note und Jazzfunk mit analogen Sounds aus Drummachines und Synthesizern an. Dafür vertraute er, wie auf seinem letzten Solo-Album, auf die Zusammenarbeit mit Produzent Daniel Maunick, Sohn von Jean-Paul "Bluey" Maunick, Frontmann der Acid-Jazz-Gruppe Incognito. Nach den jazzig, melodischen Alben gemeinsam mit Stacy Kent (2013), aber auch als Teil als Trio an der Seite der brasilianischen Bossa-Stars Edu Lobo und Dori Caymmi (2018), verspürte Marcos Valle die Lust wieder seine tanzbare Seite auszuleben.

Inspiration aus der eigenen Diskographie

Für sein aktuelles Album hat sich die Brazil-Legende vor allem von der eigenen Diskographie inspirieren lassen. Neben seinen Boogie-Hits der 80er Jahre (allen voran "Estrelar" von 1983) spielte die Soulmusik, die er zwischen 1975 und 1980 mit Marvin-Gaye-Produzent Leon Ware in Los Angeles geschrieben hat, eine wichtige Rolle für die Arbeit am Sound des neuen Albums. Dazu zählen Songs wie "Rockin‘ You Eternally" aus dem gleichnamigen Album von Leon Ware von 1981. Marcos Valle war hierauf vor allem als Songwriter tätig. Den Einfluss aus dieser Zeit hört man besonders gut in Valles neuem Song Alma. 

Auf der Höhe der Zeit

In den neunziger Jahren haben DJs und Produzenten Valles zeitlose Grooves neuaufgelegt und geremixed. BBC-Radiomann Gilles Peterson fungierte als großer Unterstützer und trug dazu bei, dass die Musik von Marcos Valle mit seiner Musik einen zweiten Frühling erlebte. Gleichzeitig wurde seine Musik von US-HipHop-Produzenten entdeckt und für neue Beats gesampelt. Namhafte Rapper und Produzenten wie Kanye West, Jay-Z, Madlib oder Dr. Dre haben sich dafür aus Valles Alben der siebziger Jahre bedient. Mit "Sempre" schafft Marcos Valle es erneut, junge Hörer und Digger zu begeistern, die Sounds aus analogen Synthesizern und Drum Machines gerade für sich entdecken.


Lebensphilosophie "Im Moment leben"

In den Texten auf "Sempre" geht es um Liebe, Toleranz und das "im Moment leben". Letzteres ist fester Bestandteil von Valles Lebensphilosophie. In seinem Leben wären die Dinge nie so passiert, wie er sie geplant hätte, gibt der Musiker zu. Stattdessen wäre alles noch viel besser gekommen, als er es sich vorgestellt hatte. Statt sich um die Zukunft zu sorgen, ruft der ewige Rio-Beach-Boy dazu auf im Hier und Jetzt zu leben. Statt schnelllebigen Liebesbeziehungen schwört Marcos Valle auf romantische Begegnungen. Doch auch die politische Lage in seiner krisengeplagten Heimat ist Thema auf dem neuen Album. Die Eskapaden der skrupellosen Politiker und Geschäftsleute in seinem Land kommentiert Marcos Valle auf seine Weise mit Humor und Sarkasmus (nachzuhören in dem Song "Olha Quem Tá Chegando"). Mit virtuoser Leichtigkeit präsentiert Marcos Valle auf "Sempre" ausgefeilte Kompositionen und versprüht zu jeder Zeit brasilianische Gelassenheit.

Stand: 08.07.2019, 00:00