Live hören
Jetzt läuft: Nan Fon Bwa von Mélissa Laveaux
21.30 - 22.00 Uhr Radio po-russki
Dina Mischina

Liebeserklärung an Lagos

Der Musiker Ade Bantu mit Musikern auf der Straße in Lagos

Sound Supreme - Ade Bantu: "Agberos International"

Liebeserklärung an Lagos

Von Georg Milz

"Agberos International" ist ein Album für Kopf und Bauch, schwingende Hüften und gereckte Fäuste - eine Ode an den Spirit und die Vielfalt der Megacity Lagos. Ade Bantu und seine 13-köpfige Band überführen dabei den Afrobeat von Fela Kuti in die Gegenwart: frei von Retro-Verdacht. Ihre Message ist aktuell und hochgradig tanzbar.

Ade Bantu lebt seit etwa zehn Jahren in der 20-Millionen-Metropole Lagos. Inspiriert vom urbanen Chaos, dem täglichen Kampf um sozialen Aufstieg und der explosiven Schönheit der Megacity ist das neue Bantu-Album entstanden. "Agberos International" verbindet einen satten Afrobeat-Sound mit Punk-Attitüde. Spoken-Word-Poetry in der Manier eines Gil Scott-Heron trifft auf den revolutionären Geist von Fela Kuti.

Haltung & Humor

Die zehn Songs auf "Agberos International" gehen fließend von Feierhymnen in Sozialkritik über und zeigen Haltung und Humor. "Lagos Barbie" ist eine Persiflage auf modebesessene Kunsthaar-Trägerinnen. "Anything for the boys" ist ein Spruch auf Pidgin Englisch, mit dem sich Leute auf den Straßen in Lagos eine kleine Spende erhoffen. Und "Niger Delta Blues" macht auf die politischen Missstände bei der Öl-Förderung aufmerksam. Mit dabei ist der Fela-Kuti-Drummer Tony Allen, der seine einzigartig federnden Grooves beigesteuert hat.

Kollektiv & Stärke

Bantu haben sich vor 21 Jahren als Kollektiv in Köln gegründet, gemeinsam mit Ades Bruder Don Abi und dem damals unbekannten Songschreiber Patrice. Daraus ging auch der Anstoß zur Gründung des afro-deutschen HipHop-Kollektivs Brothers Keepers hervor, die 2001 mit dem Song "Adriano (Letzte Warnung)" einen Nummer-Eins-Hit in den deutschen Charts landeten und somit ein Zeichen gegen Rassismus gesetzt haben. Bantu haben inzwischen mit Harry Balafonte, Estelle und Damian Marley zusammen gearbeitet.

Liebeserklärung an Lagos

"Agberos International" ist ein Album für Kopf und Bauch, Hintern und Faust. Und eine Liebeserklärung an die Stadt, die ein neues Kapitel im Leben des Bandleaders, Aktivisten und Visionärs Ade Bantu aufgeschlagen hat. Durch ihn und seine 13-köpfige Band ist Lagos heute zu einem der spannendsten Orte im Global Pop aufgestiegen. Monatlich veranstalten sie Afropolitan Vibes, eine inzwischen weit über Afrika hinaus bekannte Veranstaltungsreihe, bei der sich alte und junge Musiker begegnen und die für eine Renaissance von live-instrumentierter Musik in Westafrika verantwortlich zeichnet.

Sound Supreme - Ade Bantu: "Agberos International"

COSMO Sound Supreme | 31.07.2017 | 02:37 Min.

Stand: 31.07.2017, 00:00