Live hören
Jetzt läuft: Huayno De Metal von Tremor

Lomepal - "Club"

Lomepal - "Flip"

Neu in COSMO

Lomepal - "Club"

Von Katrin Melchior

Ein Geburtstagsständchen in der Psychiatrie - klingt irgendwie ungewöhnlich, aber genau dieses Bild hat sich Sänger Lomepal als Konzept für sein neues Video ausgesucht.

Schaut man sich das neue Album des Pariser Rappers an, dann merkt man, dass dieses Motiv gar nicht so weit hergeholt ist. Auf dem Debütalbum "Flip", das gerade erst erschienen ist, geht es nämlich um Widersprüche - zwischen Angst und Lässigkeit, Euphorie und Depression.

Der Song "Club" erzählt zum Beispiel die Geschichte von abenteuerlichen Abenden voller Trunkenheit und Ekstase. Wo die einzige Flucht vor (Liebes-)Kummer auf den Boden einer Flasche Whiskey liegt. Erstaunlicherweise schafft dieser Kummer bei Lomepal nicht in einem Moloch depressiver Tunes unterzugehen. Zwar ist das Soundbild geprägt von tiefen Bässen und Synths, aber diese ummanteln die Lyrics von "Club" vielmehr und vermitteln fast schon ein wohliges Gefühl von Wärme.

Früher war Lomepal – im wahren Leben Antoine Valentinelli - übrigens Skater, daher kommt auch der Titel seines ersten Albums "Flip". Der Flip ist in Skaterkreisen nämlich ein klassischer Trick, und so bringt er seine beiden Leidenschaften optimal zusammen. Der 25-Jährige vom Pariser 13. Arrondissement ist Draufgänger und Freigeist zugleich – nicht nur in Sachen Skaten, sondern auch im Rap. Gnadenlos ehrlich sind seine Texte, die vor allem die sensiblen Momente eines suchenden Mittzwanzigers einfangen.

Lomepal - "Club"

Neu in COSMO | 04.12.2017 | 01:00 Min.

Stand: 04.12.2017, 06:00