Live hören
Jetzt läuft: Field von Four Tet

Der Rave-Philosoph

Kalaf

Der Soundtrack von… Kalaf Epalanga

Der Rave-Philosoph

Kalaf Epalanga ist der Dichter und Denker der Clubszene Lissabons. Zusammen mit der Band Buraka Som Sistema hat er Kuduro aus Angola mit europäischen Rave-Sounds zusammengebracht. Doch auch als Spoken Word-Poet, Labelmacher und Autor verhandelt er die Verbindungen von Kolonialismus, Musik und Kultur, vor allem in den portugiesischsprachigen Ländern. Im Soundtrack erklärt er uns die Jazzpoesie von Gil Scott Heron, den Rave-Abriss von Major Lazer und wieso ein Radio vor Einbrechern schützt…

Radio als Wachhund

Kalaf Epalanga zählt mittlerweile zu den herausragenden Persönlichkeiten Afrikas, entwirft ständig neue Visionen, sowohl für Musikliebhaber als auch für die Zukunft des Kontinents. Er ist 1978 in der Stadt Benguela im Westen von Angola zur Welt gekommen. Schon als Kind ist er mit viel Musik in Berührung gekommen, unter anderem mit den Liedern von M'bilia Bel aus dem Kongo. Seine Mutter hörte diese Sängerin immer zuhause. Außerdem berichtet er uns welche westliche Musik seine älteren Cousins gehört haben und wie ein Radio von seiner Familie zum Wachhund gemacht wurde…

Der Soundtrack von Kalaf Epalanga - Kindheit

COSMO | 22.05.2017 | 08:04 Min.

Von Afrika nach Europa

Kalaf

Kalaf Epalanga ist 1995 nach Lissabon gezogen, da war er gerade 17. Er begann Literatur zu studieren, was er aber später hingeschmissen hat um sich voll und ganz seinen eigenen Projekten, seiner Musik und seinen Gedichten zu widmen. Epalanga hatte nie geplant in Lissabon zu bleiben, doch die politische Lage in Angola war instabil, das Land befand sich von 1975 – 2002 fast die ganze Zeit im Bürgerkrieg. Kalaf Epalanga befürchtete, dass er in die Armee eingezogen würde, und blieb in Europa. Er hat uns berichtet, wie er als Musikliebhaber Lissabon erlebt hat, und welche westliche Musik er später kennengelernt hat.

Der Soundtrack von Kalaf Epalanga - Anfänge in Portugal

COSMO | 22.05.2017 | 07:19 Min.

Die Story von Buraka Som Sistema

Buraka Som Sistema

Bekannt geworden ist Kalaf Epalanga vor allem als Teil der Band Buraka Som Sistema, die zwischen 2006 und 2016 Kuduro aus Angola mit elektronischen Beats und Raps auf portugiesisch gemischt haben. Zu den Mitgliedern gehörten neben Epalanga noch der Produzent João Barbosa aka Branko, Rui Pité aka DJ Riot und Andro Carvalho aka Conductor.  Wichtig für ihren Aufstieg war der Kontakt zu Diplo, der später zum kreativen Kopf von Major Lazer wurde. Mitte der 00er Jahre hatte Diplo einen spannenden Blog und das dazugehörige Label: Mad Decent. Damit prägte er den Trendbegriff Tropical Bass – d.h. Musik die lokale Stile wie Baile Funk aus Brasilien oder Dancehall aus Jamaika mit elektronischen Beats mischt. Buraka Som Sistema haben Diplo u.a. gezeigt wie man Dance Music live präsentieren kann. Kalaf Epalanga erzählt uns von der Verbindung zu Diplo und von wichtigen Stationen in der Laufbahn von Buraka Som Sistema…

Der Soundtrack von Kalaf Epalanga - Buraka Som Sistema

COSMO | 22.05.2017 | 09:16 Min.

Jazz & Kizomba: Music for the people

Kalaf Epalanga hört gerne Jazz und Kizomba, die sinnliche Tanzmusik aus Angola. Für ihn sind beide Stile Musiken, die Menschen zusammenbringen und so eine soziale Funktion erfüllen. Kizomba ist Ende der 80er entstanden, das Wort Kizomba stammt aus der Sprache der Kimbundu und bedeutet: Fest, Spielerei, Tanz oder Unterhaltung. Kalaf sieht Kizomba nicht nur als Genre, sondern auch als sozialen Ort. Beim Jazz ist es ähnlich, außerdem benutzt er oft Jazz-Instrumentale für seine Spoken Word Gedichte. Wir sprechen mit ihm über die beiden Genres, die ihn so sehr faszinieren…

Der Soundtrack von Kalaf Epalanga - Music for the people

COSMO | 22.05.2017 | 07:22 Min.

New Sounds

Kalaf

Kalaf Epalanga spielt selbst kein Instrument, ist aber im Hintergrund als Macher und Denker bei vielen Musikprojekten aktiv, unter anderem bei dem Label Enchufada. Trotz seines intellektuellen Hintergrunds hat er keine Berührungsängste zu vermeintlich simpler Club-Musik. Wir sprachen mit ihm über Musiker, die ihn faszinieren, wie die Rapperin Dama Do Bling, eine der größten Stars in Mozambik. Die ist nicht nur Musikerin sondern auch eine tüchtige Geschäftsfrau, mit abgeschlossenem Jurastudium und eigener Modelinie. Außerdem erzählt er uns von seinem neuen Projekt mit dem Sänger Dino D'Santiago von den Kapverden.

Der Soundtrack von Kalaf Epalanga - Aktuelle Projekte

COSMO | 22.05.2017 | 08:15 Min.

Stand: 22.05.2017, 18:31