Live hören
Jetzt läuft: Tabu von Enoch Light

The Weeknd – 80s Radioshow für den Weg ins Jenseits

The Weeknd: "Dawn FM"

The Weeknd: "Dawn FM"

The Weeknd – 80s Radioshow für den Weg ins Jenseits

Von Maike de Buhr

Mit Hits wie "Blinding Lights", Auftritt beim Super Bowl und drei Grammys hat sich The Weeknd in den letzten zehn Jahren vom Geheimtipp zu einem der großen Popstars unserer Zeit entwickelt. Mit "Dawn FM" liefert der Kanadier nun ein durchdachtes Konzeptalbum mit Achtziger-Radioshow Reminiszenz und Stars wie Quincy Jones und Jim Carrey.

Auf dem Albumcover von "Dawn FM" ist The Weeknd als ergrauter, alter Mann zu sehen. Für den nächsten Schritt ins Jenseits hat er mit seinem neuen Album den Soundtrack geliefert. "Dawn FM" ist der Sender, den du zur Morgendämmerung einschaltest. Der erste Song startet mit Vogelzwitschern und einem Radiojingle: "Dawn FM" verspricht die Menschen auf dem Weg ins Licht zu begleiten. Die Stimme im Jingle gehört zu Schauspieler und Comedian Jim Carrey. Der Hollywood-Megastar ist als Featuregast auf dem Album und verbindet die Songs auf "Dawn FM" als eine Art Radio-DJ mit verstrahlt philosophischen Kommentaren.

Der neue King Of Pop

Schon oft wurde The Weeknd mit Michael Jackson verglichen. Auf "Dawn FM" manifestiert sich das Bild. Er erinnert an den ersten King of Pop, nur ohne die Pädophilie-Vorwürfe. The Weeknd gibt sich dafür auch alle Mühe. Die Moves, der Look mit roter Lederjacke und der Sound: Gitarrenriffs, die an Jacksons Songs erinnern und eine volle Ladung Achtziger-Synthies. Dieser Sound aus nostalgischer Synthwave und retro-futuristischer Elektronik kommt durch die Producer auf dem Album, wie Oneohtrix Point Never aus den USA. Der Experimental-Elektroniker ist eine Geheimwaffe für Pop und Rockstars und Filmsoundtracks. Max Martin, Swedish House Mafia oder Calvin Harris sorgen für Pophymnen. Dazu taucht auch Michael Jacksons Produzent Quincy Jones auf dem Album auf. Die Poplegende erzählt eine Geschichte über sein Verhalten in Beziehungen.

Heilungswunsch

The Weeknd hat das Album ganz überraschend Anfang des Jahres angekündigt. Auf Instagram teilte er einen Screenshot von einer Nachricht. "Alles fühlt sich gerade wieder so chaotisch an. Musik kann heilen und das fühlt sich wichtiger an als ein Album Rollout." Mit "Dawn FM" baut er eine Schutzhülle aus tanzbaren Rhythmen und sehnsüchtigen Melodien, zwischen Pophits und emotionalen Balladen. The Weeknd singt von dem Wunsch geliebt zu werden, aber auch der Unfähigkeit sich zu binden, von ungesunden Beziehungen, Sex und Drogen. Auf "Dawn FM" klingt es so, als wollte er diese Erfahrungen hinter sich lassen. Die letzten Worte auf dem Album: "Frieden soll mit dir sein."

Stand: 12.01.2022, 10:51