Live hören
Jetzt läuft: Platoon von Jungle

FKA twigs: "Caprisongs"

Mixtape für ein neues Selbstvertrauen

Stand: 19.01.2022, 06:00 Uhr

FKA twigs ist eine der spannendsten Künstlerinnen aus Großbritannien. In ihrer Musik mischt sie experimentelle Elektronik und Avantgarde Pop und als Tänzerin und Regisseurin bringt sie dazu aufwendige Musikvideos raus. Auf ihrem neuen Mixtape "Caprisongs" zeigt sie eine neue strahlende Seite und bewegt sich mehr Richtung Mainstream - ohne ihre Besonderheit zu verlieren.

Von Maike de Buhr

Kurz nach dem ersten Lockdown war FKA twigs kurz davor hinzuschmeißen und keine Musik mehr zu veröffentlichen. Nachdem sie auf ihrem letzten Album "Magdalene" von 2019 eine öffentliche Trennung und eine Krebs-Erkrankung verarbeitet hat, hatte sie erstmal keine Lust, ihr Innerstes nach außen zu tragen. Aber in der Ruhephase der Pandemie, mit Isolation, der Berieselung von Podcasts und Facetime-Talks mit Freund:innen hat sie sich neu verliebt: In die Musik, neue Abenteuer, Sex, Liebe und Raves. "Caprisongs" ist ihre Reise zu sich selbst. Der Titel ist abgeleitet vom Wort "Capricorn" - Steinbock. In dem Tierkreiszeichen ist FKA twigs geboren.

"Ich habe dir ein Mixtape gemacht" - mit diesen Worten beginnt "Caprisongs". Zwischen und während der Lieder hat FKA twigs Aufnahmen aus Gesprächen in ihrem Freundeskreis eingebaut. Die Botschaften der Liebe, Unterstützung und Ratschläge ist der Erzählstrang ihres Heilungsprozesses, schreibt sie bei Instagram. FKA twigs meint, so können sich alle, die sich allein fühlen und Ermutigung brauchen, ihre Friends ausleihen. Das Klacken von Kassetten-Aufnahmetasten und Rückspulsound begleiten ihre Lieder über Beziehungen, Ängste, Vertrauen ins Bauchgefühl, Partynächte mit Freundinnen und Sehnsucht und verleihen dem Mixtape das persönliche Gefühl einer handgemachten Veröffentlichung auf Album-Niveau.

Freier, Verspielter, Selbstbewusster

FKA twigs entwickelt sich ständig weiter, behält aber immer noch ihren Wiedererkennungswert. Schon seit ihrer ersten EP von 2012 hat die gelernte Tänzerin mit klassischer Gesangsausbildung eine gewisse Edgyness und etwas Sphärisches in ihrem Sound. Das ist etwas weniger geworden, aber ihre Experimentierfreunde ist geblieben. FKA twigs singt auf "Caprisongs" neben ihrem typischen sanften Falsett mit klarer starker Stimme, rappt auch mal zwischendurch. Ihre Songs sind detailreich, immer wieder knistert oder klackert es. Auf Caprisongs klingt das jetzt verspielter und fröhlicher. Viele der Lieder hat sie diesmal mit dem spanischen Musiker El Guincho produziert. Sein Glauben an sie hat FKA twigs viel Selbstbewusstsein gegeben, schreibt sie über ihn. An der Produktion waren unter anderem auch ihre langjährige Kollaborateurin Arca oder der britische Elektro-Musiker Koreless beteiligt. FKA twigs mischt ihrem Sound aus Avantgarde-Pop und TripHop ganz organisch Trap-, Afrobeats und Dancehall hinzu. Als Featuregäste hat sie außerdem Artists aus Underground und Popstarriege dazu geholt, wie The Weeknd, Jorja Smith, Pa Salieu oder Shygirl. "Caprisongs" ist kurzweilig und macht Spaß zu hören. Und so bewegt sich FKA twigs an dieser schmalen Grenze zum Mainstream, bei der ihre Außergewöhnlichkeit nicht verloren geht.