Live hören
Jetzt läuft: Wake up von November Rose
Clay and Friends: "AGUÀ EXTEND‘EAU"

Clay and Friends: "AGUÀ EXTEND‘EAU"

"AGUÀ EXTEND’EAU": Wasser, Schokolade und Sommer

Stand: 15.06.2022, 16:12 Uhr

Im November 2021 hat die kanadische Band Clay and Friends um Sänger und Songwriter Mike Clay ihre EP "AGUÀ" veröffentlicht. Jetzt haben die fünf Musiker mit "AGUÀ EXTEND‘EAU" ihr erstes offizielles Album releast.

Von Kai Brands

Sprachliche Gewandtheit gehört für Clay and Friends dazu. Genau wie der eklektische Stilmix, der ihren Sound ausmacht. Die Band aus Québec - der Provinz im Osten Kanadas, in der die Mehrheit der Menschen Französisch spricht - schreibt die Lyrics größtenteils auf Französisch. Englisch spielt auch eine wichtige Rolle. Dadurch entstehen mitunter sehr einprägsame bilinguale Tanzaufforderungen wie im Opening-Track "Bouge ton thang" ("Beweg dein Teil"). Manche Textpassagen sind auf Englisch. Wie etwa der eingängige Refrain der kanadischen Newcomerin Marilyne Léonard in "Cardin". Sie ist eine von vier Gast-Musiker:innen auf der LP.

La Musica Popular De Verdun

Ihren Stil, den sie auch mehrfach innerhalb ihrer Songs droppen, nennen sie "La Musica Popular de Verdun". Verdun ist ihr Bezirk in der kanadischen Millionenstadt Montréal. Clay and Friends vermischen Indie-Pop mit Elementen aus Hip Hop und brasilianischer Musik, die auch namensprägend für die eigene Soundbezeichnung ist. "Ce n’est que de l’eau", dem gemeinsamen Song mit Singer-Songwriter Louis-Jean Cormier, zitiert beispielsweise "Agua De Beber" von der brasilianischen Sängerin Astrud Gilberto. Komponiert wurde der Song 1963 von der brasilianischen Musiklegende Antonio Carlos Jobin und gilt als Klassiker der "Musica Popular Brasileira". Neben Einflüssen aus Brasilien ist auf "AGUÀ EXTEND’EAU" der US-Funk sehr präsent, was sich vor allem in den raffinierten Basslines hörbar macht.

Wasser, Schokolade und Sommer

Neben dem Wasser als Quasi-Leitmotiv gibt es auf dem Album viele Verweise auf das paradiesische Leben im Sommer. Es geht um schöne Tage. Es geht um die weltweite Liebe für Schokolade. Eine Ausnahme ist "Chanson pour les tristes personnes" ("Lied für traurige Personen"). Ein kleiner emotionaler Bruch, der dem Album gut tut. Insgesamt liefern Clay and Friends erfrischenden, leichtfüßigen, funk-lastigen Indie-Pop, der bestimmt auf der einen oder anderen Sommer-Playlist landen wird.