Live hören
Jetzt läuft: No lie von Sean Paul feat. Dua Lipa

Pop meets classic

Ein Mann spielt Querflöte.

Just Music

Pop meets classic

Aktueller Pop und klassische Kompositionen – es noch gar nicht lange her, da war die Kombination "Pop und Klassik" schwer angesagt. Unser Musikkolumnist Joachim Deicke hat ein bisschen im Nachlass der "Klassik-Rocker" gestöbert.

Pop meets classic

COSMO 10.11.2018 03:21 Min. COSMO

B. Bumble & The Stingers - Nutrocker

Tschaikowskis "Nussknacker" mutierte Anfang der Sechziger zum Boogie, bei "B. Bumble & The Stingers". Der Song brachte der Band einen unerwarteten Platz eins in den Charts. Den "Nut Rockern" ging es vor allem um den Gag, den Überraschungs-Effekt. Ganz ähnlich war es bei "Love Sculpture".

Love Sculpture - Sabre Dance

Es ging gut ab, wenn Dave Edmunds Khachaturians "Säbeltanz" in seine Gitarre hämmerte, und genau deshalb hat er auch lange geübt, um diesen Song zu spielen – nicht etwa, weil er sich vor einem Komponisten der Hochkultur verneigen wollte. "Respekt vor der Klassik" brachte erst ein ganz anderer Musikerschlag mit.

Nice - Brandenburger

Keith Emerson war ein Keyboarder, der jahrelang Bach und Beethoven übte und zwischendurch heimlich Rock'n'Roll und Jazz spielte. In den späten Sechzigern brauchte man Jungs wie ihn: die Noten lesen konnten und die Akkorde, Harmonien und Sounds kannten, mit denen man auffiel.

Jethro Tull - Bourée

Jethro-Tull-Chef Ian Anderson stand beim beim Spiel seiner Querflöte gerne mal auf einem Bein und grunzte unflätig in sein Instrument. Ihr erster Hit war ein "Bourée", ein Lautenstück von Johann Sebastian Bach. Und damit begann sich die Schublade "Rock Meets Classic" mit Inhalt und Möglichkeiten zu füllen.

Deep Purple - April

John Lord, der Keyboarder von Deep Purple, schrieb Sinfonien für Rockband und Orchester. "Wir mögen lange Haare haben und viel zu laut sein," lautete die Botschaft. "Aber wir tun mehr für die klassische Musik des Abendlandes, als der ganze, große Kulturbetrieb."

Emerson, Lake & Palmer - Pictures at an Exhibition

Eltern waren weniger entsetzt über den Geschmack ihrer Sprösslinge, wenn klassische Klänge aus dem Teenager-Zimmer drangen.  Musiklehrer waren überglücklich, wie leicht sie plötzlich Brücken zur Jugendkultur schlagen konnten.

Electric Light Orchestra - In the Hall of the Mountain King

Nicht alles war künstlerisch wertvoll, was mit E-Gitarre und Streichergruppe entstand. Oft wollte man mit solchen Ausflügen zu den alten Meistern nur ein bisschen angeben: Mit ein wenig Klassik spielte man doch gleich in einer ganz anderen Liga!

Waldo de los Rios - Mozart 40. Sinfonie, G-Moll

Ein paar solcher Klassik-Klassiker landeten in den Charts; diverse sinfonisch angehauchte Rock-Alben entstanden. Aber letztlich kratzten die meisten Versuche, Rock und Klassik zu verschmelzen, nur an der Oberfläche.

Easy Sounds Unlimited - A Fifth of Beethoven

Heute sind die Klassik-Rocker eher eine Randerscheinung. Bei den "Night of the Proms"-Tourneen kann man alljährlich miterleben, wie selbstverständlich die Begegnung von alt und neu geworden ist. Alles ist machbar und natürlich auch Geschmackssache.

Coolio - Gangsta's Paradise

Stand: 10.11.2018, 13:40