Live hören
Jetzt läuft: Genevieve von Magnito feat. Duncan Mighty

Songs zur Frauenfußball-WM

Eine Frauen-Fußball-Mannschaft mit dem "Just Music"-Schriftzug.

Just Music

Songs zur Frauenfußball-WM

Von Joachim Deicke

Unser Musikkolumnist Joachim Deicke hat die Songs zur FIFA Frauen-Weltmeisterschaft unter die Lupe genommen – und meint: Da ist noch Luft nach oben!

Songs zur Frauenfußball-WM

COSMO 15.06.2019 03:21 Min. COSMO

Ms. Banks - Remember the Name

Miss Banks mit "Remember the Name" ist der Song, mit dem die BBC die Frauen-Fußball-WM begleitet. Immerhin mal etwas Mutiges. Aber der große Wurf ist das auch nicht. Anders als bei den Männerturnieren läuft auch die Musik bei einem "Woman's Cup" auf kleiner Flamme.

Lynnie Carson / Horse - We have you Back (SCO)

Die Schottinnen haben ihren eigenen Song dabei, und Lynnie Carston hat — zusammen mit der Sängerin Horse — einen richtig guten Song hingelegt. Aber der gehört eben nur zum schottischen Team. Es fehlt einfach der große, offizielle, perfekt gemachte WM-Song: Das, was "Waka Waka" vor neun Jahren beim Männer-World-Cup in Südafrika war. Oder "Forca" von Nelly Furtado 2004 bei der Europameisterschaft.

Nelly Furtado - Forca

"Forca" war ein hinreißender Song zur Männer-EM 2004. Aber selbst Nelly Furtado kann einen Song von der Klasse nicht alle zwei Wochen schreiben. Und zuallererst mal müsste die FIFA über ihren Schatten springen und ein bisschen was investieren, um einen universellen Song zu einem Frauen-Turnier ins Rennen zu schicken. Macht sie aber nicht; stattdessen erscheint ein Song von Andreas Loth und erklärt sich zum offiziellen WM-Hit:

Andreas Loth (aka DJ Butterbleep) - The Power

Natürlich reicht's nicht, ein paar abgestandene Stimmungshits zusammen zu löten und das zum Song für eine Fußball-WM zu erklären. Das ist eher was zum Fremdschämen, und deklassiert jede Frauen-Meisterschaft zu einem billigen Ersatz-Event. Solche Titel finden sich massenweise, wenn man oder frau nach Songs zur aktuellen Frauen-WM fahndet. Lichtblicke sind die absolute Ausnahme.

Wumms - Frauen WM-Song

Bei jedem der Frauen-Wettbewerbe wird großspurig behauptet, dass mit diesem Turnier der Frauen-Fußball endlich seinen Durchbruch feiern wird. Und vier Jahre später fängt wieder alles ganz unten an. Das heißt: 2019 sieht's sogar noch kleinlauter aus, als vor acht Jahren, bei der WM in Deutschland, wo auch musikalisch ganz schön was los war.

Sportrock feat. Annike und Poppi - Fußballsommer

Der "Fußballsommer" 2011, bei dem damals sogar zwei deutsche Nationalspielerinnen mitgesungen haben. Und das mit dem Titelgewinn hat damals ja auch geklappt. Es geht also. Und "The Lionesses" von Lucozade Sport zeigt: Es ist sogar möglich, einen Frauen-Fußball-Song ganz anders klingen zu lassen — ohne dröhnende La-di-O-Bespaßung.

Lucozade Sport - The Lionesses

Einer der Sponsoren der englischen Fußball-Frauen hat diese Neuauflage der "Three Lions" ins Rennen geschickt — und da kann man schon mal den Hut ziehen. Aber den wichtigste Song dieser WM: den haben drei Kinder der Reggae-Legende Bob Marley hingelegt: Cedella, Stephen und Damian Marley.

Stephen, Damian & Cedella Marley -  Reggae Girlz Strike Hard

Stand: 15.06.2019, 08:00