Live hören
Jetzt läuft: Lying Together von FKJ

Fünf Songs, die die Welt jetzt braucht

FKA twigs

Fünf Songs, die die Welt jetzt braucht

FKA twigs mag’s wie immer sportlich, Angele und Damso kämpfen gegen ihre Dämonen und Melane feiert Abschied und Neuanfang – das sind unserer fünf Songs der Woche!

FKA twigs feat. Central Cee – Measure of a Man

Dass FKA twigs sich in so manch sportliche Disziplin so richtig reinfühlen kann, hat sie schon mit ihren krassen Live- und Insta-Performances an der Poledance-Stange bewiesen. Vor wenigen Monaten hat twigs außerdem bei einem Film über die Longboard-Community Regie geführt, der die neue Disziplin bei den Olympischen Spielen in Tokio feiern sollte. Jetzt widmet sich die Londonerin mal wieder der Kunst des Martial Arts und präsentiert ihr Können im Video zu „Measure of a Man“, das im Zuge des kommenden Kinofilms „The King’s Man“ veröffentlicht wird. Ganz im Style von Kill Bill schwingt twigs das Schwert und tanzt zu James-Bond-Vibes, während Central Cee von der Seite reinkommt und ein bisschen UK-Rap und Grime in die Angelegenheit bringt.

Angele feat. Damso – Démons

Gleich zwei Überraschungen hat Angele aus Belgien dieser Tage für uns zu bieten. Zum einen hat sie mit „Nonante-Cinq“ ihr neues Album als kleine Geburtstagsüberraschung schon eine Woche früher veröffentlicht als geplant. Zum anderen hat sie dafür ein weiteres Schwergewicht der belgischen Popszene an Land gezogen: Rapper Damso. Auf dem gemeinsamen Track widmen sich die beiden ihrer dunklen Seite. „Démons“ handelt, wie der Name bereits vermuten lässt, von den inneren Dämonen, aber auch von verflossenen Liebschaften, die einen immer wieder einholen. Angele schlendert dabei auf einem Jahrmarkt mit ihren Freundinnen, bis sie in einer Art Spiegel-Labyrinth landet, wo ein Haufen Doppelgängerinnen auf sie warten und eine ekstatische Tanzperformance hinlegen.

Rote Mütze Raphi – Fickst mein Kopf

Rote Mütze Raphi haut seit letztem Jahr einen Banger nach dem anderen raus und hat die Deutschrap-Szene damit fest im Griff. Ihr Markenzeichen: die rote Mütze und Melodien, die sich tief in den Gehörgang einbrennen. Zum Karriereeinstieg hat sie sogar den New Music Award der ARD bekommen. Und selbst Seeed sind schon auf die Nachwuchsrapperin aus der Nähe von Koblenz aufmerksam geworden und haben sie auf ihren Remix zu „Love & Courvoisier“ gepackt. Textlich geht es bei Rote Mütze Raphi vor allem um Realness und Herzschmerz - auch auf der neuen Single „Fickst mein Kopf“. Während sie so darüber philosophiert, was mit der Flamme schief läuft, feiert sie parallel mit der Crowd eine wilde Party. Die beste Medizin bei Liebeskummer eben.

Melane – Kwa Heri

Melane sagt „Leb wohl“ – oder auch “Kwa Heri”. Das ist nämlich die Übersetzung auf Kiswahili. Auf ihrer neuen Single verabschiedet sie sich von allem Schlechtem: Scham, Schmerz, aber auch von Menschen, die ihr nicht länger gut tun. Mit dem Track will sie den Fans inneren Frieden, Entspannung und Hoffnung schenken, wie sie selbst sagt. Gleichzeitig tritt Melane damit auch ein Stück weiter aus dem Schatten des Backgrounds raus. 13 Jahre lang hat die Kölner Musikerin mit ihrer Stimme nämlich die Musik anderer Musikschaffenden von Rap bis Jazz bereichert, bis sie letztes Jahr ihre erste richtige Solosingle „Ubuntu“ veröffentlichte. Dabei ganz klar im Fokus: die eigenen Roots im Kongo, aber auch soziale Missstände in der deutschen Gesellschaft.

Almok – Nam’ablo

Almok gehört in der Musikszene Togos schon längst zum festen Inventar. 2012 hat die Künstlerin aus Lomé ihr erstes Projekt „Mon idéal“ veröffentlicht, durch das sie zur Künstlerin des Jahres wurde. Davor hat sie im Kirchenchor gesungen und die togolesische Musik aufgesaugt, bis sie schließlich auf ihren eigenen Mix aus R’n’B und Afropop gesetzt hat. Eines ihrer maßgeblichen Anliegen ist die Bildung junger Mädchen in ihrer Heimat, wofür Almok sich auch außerhalb ihrer Musikkarriere einsetzt. Dazu passt auch das Thema ihrer neuen Single „Nam’ablo“, das ein Appell an die Jugend ist, für ihren Erfolg zu kämpfen und für sich einzustehen. Eine Message, die im dazugehörigen Video mit farbenfrohen und kunstvollen Bildern und Tänzen unterstützt wird.

Stand: 03.12.2021, 17:00