Live hören
Jetzt läuft: Zeit steht von Trettmann & Kitschkrieg feat. Alli Neumann

Fünf Songs, die die Welt jetzt braucht

Kabaka Pyramid – Natural Women

Fünf Songs, die die Welt jetzt braucht

Erci E. belebt den türkischsprachigen Rap aus D, Kabaka Pyramid schreibt eine Ode an die natürliche Schönheit und Wax Tailor spielt mit den Gegensätzen - das sind unsere fünf Songs der Woche.

Erci E. - Istanbul Berlin

Geht es um türkischen HipHop, darf ein Name nicht fehlen: Erci E. Der deutsch-türkische Rapper aus Berlin hat schon in den Neunzigerjahren das Genre aus der Taufe gehoben. Mit seiner Supergroup Cartel konnte er Erfolge verbuchen, an die im türkischsprachigen Rap hierzulande bis heute keiner rankommt. In Zeiten der HipHop-Hochkonjunktur ist es also naheliegend, auch diesen wiederzubeleben. Mit dem Video zu "Istanbul Berlin" schlägt Erci E. musikalisch wie visuell die Brücke zwischen den beiden Metropolen und zollt jeder auf seine Weise Respekt. Gleichzeitig bildet er mit dem Titeltrack seiner neuen EP das Lebensgefühl der deutsch-türkischen Generation ab, deren Familien in den Siebzigerjahren nach Berlin gekommen sind.     

Kabaka Pyramid - Natural Women

Skin-Bleaching, plastische Chirurgie und Haar-Extensions - das sind nur einige der Prozeduren, die Schwarze Frauen anwenden, um sich westlichen Beauty-Standards zu nähern. Einige davon sind nicht gerade ungefährlich. Aus diesem Grund hat Kabaka Pyramid das Video zu "Natural Woman" veröffentlicht. Ein Track, mit dem der jamaikanische Sänger die natürliche, weibliche Schönheit zelebriert. Der Song ist auf seinem Debütalbum "Kontraband" enthalten und wurde von keinem Geringeren als Damian Marley produziert. Dementsprechend starke Reggae-Vibes transportiert die Single. Im dazugehörigen Video sehen wir unterschiedlichste Frauen, die ihre Natural Beauty feiern. Eine schöne Alternative zum sonst so perfektionistischen Insta-Feed!   

Pedrina - Casa

Ungewöhnlich aber wahr: Pedrina wollte eigentlich Nonne werden, denn die Kolumbianerin ist in einem sehr katholischen Haushalt groß geworden. Am Ende verliebte sie sich aber doch in einen Jungen, der Musik machte und damit auch ins Popstar-Dasein. Als Pedrina y Rio gelang ihr mit "Enamorada" der Durchbruch. Doch mittlerweile ist die Sängerin mit der ausgewöhnlich hellen Stimme solo unterwegs und reiht sich damit, nebst Kali Uchis und Lucrecia Dalt, in eine neue Generation kolumbianischer Künstlerinnen ein. "Casa" heißt die neue Single, auf der Pedrinas romantische Lyrics von einem Synthiegewitter begleitet werden. Das Video dazu wurde in einer alten Fabrik am Stadtrand von Barcelona und in der Küstenstadt Sitges gedreht.

Nusrat Fateh Ali Khan & Michael Brook - Longing

"Longing" ist einer der wohl bekanntesten Songs von Nusrat Fateh Ali Khan, der gerne auch mal als Pavarotti Pakistans bezeichnet wird. Schon 1996 ist der Song offiziell erschienen, eine Zusammenarbeit mit dem kanadischen Gitarristen und Produzenten Michael Brook. Mit dem gemeinsamen Album "Night Song" wollte Khan seinen traditionellen Qawwali- und Sufi-Gesang mit westlichen Produktionsweisen zusammenfließen lassen und wurde dafür sogar für den Grammy nominiert. Dieser Tage wird der bahnbrechende Song mit einem neuen Video versehen. Es ist ein Tribut an Pakistan und zeigt Vintage-Aufnahmen aus dem Jahr 1996, die aus der Dokumentation "Le Dernier Prophète" stammen.

Wax Tailor - The Light

Seit Anfang der Nullerjahre nimmt uns Jean-Christophe Le Saoût aka Wax Tailor schon mit in seine Welt aus vertrackten Soul-, Jazz- und Film-Noir-Samples. Mittlerweile zählt er mit seiner Machart zu den Koryphäen in Sachen Trip-Hop - und mit jeder neuen Platte und jedem neuen Remix, weiß der Franzose zu überzeugen. Viel geändert hat sich daran auch bei seinem neuen Track "The Light" nicht: Die Sound-Collagen sind mal düster, mal pathetisch hell. Mal krachen Robot-Synthies ins musikalische Geschehen, mal verpassen Streicher-Samples dem Ganzen eine gewisse Softheit. Es ist ein Zusammenspiel der Gegensätze - auch im dazugehörigen Video: Wax Tailor sitzt vor einem Bildschirm und sieht selfiemachende Instagrammer und Botoxspritzen, die von Krisensituationen wie einstürzenden Eisbergen und protestierenden Menschen abgelöst werden.  

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 06.09.2019, 16:43