Live hören
Jetzt läuft: These days von Macklemore & Dan Caplen Rudimental feat. Jess Glynne

Fünf Songs, die die Welt jetzt braucht

Sampa The Great - Newcomer 2018

Fünf Songs, die die Welt jetzt braucht

Empowerment mit Sampa The Great, auf die “Calle Luz” mit Que Vola? und neues Bassgewitter von Modeselektor - unsere fünf Tracks der Woche, die ihr nicht verpassen solltet! - unsere fünf Tracks der Woche!

Sampa The Great feat. Nadeem Din-Gabisi – Energy

Sampa The Great widmet sich in „Energy“ der weiblichen Power, aber auch der Balance zwischen den Geschlechtern: „Im Leben geht es um das Gleichgewicht, darum, die Wahrnehmung von Stärke und Schwäche neu zu bewerten“, sagt die Sängerin und Rapperin mit Wurzeln in Sambia und Wahlheimat Melbourne. Mit fast schon meditativem Gesang, Spoken-Word-Parts von Nadeem Din-Gabisi aus London, groovenden R’n’B-Bässen und Bläsern ist „Energy“ eine richtige Empowerment-Hymne.       

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Que Vola? – Calle Luz


Mit "Calle Luz" nimmt das französische Jazz-Septett uns mit auf eine ganz besondere Straße Kubas - in die Straße des Lichts, wo afrokubanische Kultur und Rituale praktiziert werden. Von den Rhythmen, Gesängen und Tänzen lässt sich der französische Posaunist Fidel Fourneyron inspirieren. Zurück von seinen Reisen fusioniert er die Einflüsse mit dem Erbe John Coltranes. Das Ergebnis ist das Debütalbum "Que Vola?", eine spiritueller und virtuoser Trip durch die afrokubanische Geschichte zwischen Tradition und verspieltem Jazz.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Modeselektor feat. Flohio – Wealth

Die Berliner Dancefloor-Helden von Modeselektor machen gemeinsame Sache mit der wohl angesagtesten Künstlerin aus London: Flohio. Die Grime-Rapperin flext über dem psychedelischen Bassgewitter von Gernot Bronsert und Sebastian Szary. Die mit der Single angekündigte Tour macht außerdem Hoffnung, dass bald mal wieder ein Modeselektor-Album erscheint.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Soprano feat. Niska – Zoum

Französischer Rap tanzt Salsa – Exakt so klingt "Zoum", die neue Single von Soprano und Niska. Die beiden Rap-Schwergewichte aus Marseille und den Pariser Banlieues, lassen es sich bei Gute-Laune-Latin-Grooves tatsächlich nicht nehmen, ein paar Salsa-Moves aufs Parkett zu bringen. Grund zur Freude gibt es genug: Sopranos neues Album „Phoenix“ ist prompt auf Platz 2 der französischen Charts gelandet ist. Der beste Beweis, dass Eingängigkeit und Straße längst keine Widersprüche mehr sind!

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Black Coffee feat. Samthing Soweto - Ndod'emnyama

"Music Is King" – so heißt das Festival, dass der südafrikanische Houseproduzent Black Coffee alljährlich in seiner Heimat veranstaltet. Unter dem gleichen Namen hat er vorweg eine EP rausgehauen, deren Tracks jeweils einen südafrikanischen Gast featuren. Für "Ndod'emnyama", eine wunderbar leichte Deep-House-Nummer mit traditionellem Mbilas-Sound, hat er sich den sanften Chorgesang von Samthing Soweto zur Seite geholt. Eine wirklich schöner Trost für alle, die es nicht nach SA zum Festival schaffen!  

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 30.11.2018, 15:20