Live hören
Jetzt läuft: Show me love von Sam Feldt feat. Kimberly Anne

Fünf Songs, die die Welt jetzt braucht

Fünf Songs, die die Welt jetzt braucht

Arcade Fire feiern den Future-Dancehall von Equinoxx, Yaeji ist zurück und Trap-Rapper Wuod Baba aus Kenia besingt sein Luo-Girl. Jede Woche stellen wir fünf Songs aus der Welt des Global Pop vor, die ihr unbedingt in eure Playlisten packen solltet.

Yaeji - One More

Das Tanzbein im Club schwingen oder daheim auf der Fensterbank den Mond anheulen - unser „Raingurl“ Yaeji hat mit ihrem neuen Song  den Soundtrack für beide Stimmungen parat. „One More“ ist melancholisch, prescht aber dann doch noch sanft mit einem 4-to-the-floor voran. Als die Südkoreanerin mit Wahlheimat New York nämlich den Text geschrieben hat, ging es ihr furchtbar, schreibt sie auf Instagram. Das dürfte nun aber verarbeitet sein. Die Antithese des glattgeleckten K-Pop is back!

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Arcade Fire - Peter Pan (Equiknoxx Remix)

Arcade Fire jedenfalls fanden den Equiknoxx-Remix zu „Peter Pan“ so gut, dass die Version der Jamaikaner nun im neuen Video läuft. Das Musikkollektiv aus Kingston ist bekannt für seinen Future Dancehall ohne Scheuklappen. Elegant belegen sie die smoothen Gitarren und Bässe der kanadischen Indie-Heroen mit Dubeffekten und kitzeln deren verstrahlten Soundqualität heraus.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Malika Ayane - Stracciabudella

Zugegeben - beim Titel „Stracciabudella“ nicht an Eis zu denken, ist schwer. Tatsächlich geht’s aber bei der neuen Single von Malika Ayane um Eingeweide. Diese könnte sich die Popqueen aus Italien nämlich vor Verzweiflung rausreißen. Und stellt die Frage: Sind wir dumm oder einfach nur romantisch? Wenn Liebe am Ende so klingt, ist es doch vielleicht gar nicht so schlimm, etwas naiv zu sein.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Wuod Baba - Akinyi

Afro Trap, Latin Trap, Arab Trap -Trap gibt es mittlerweile in vielen Varianten. Wuod Baba aus Kenia hat jetzt noch eine neue Richtung der vorherrschenden Rapmusik eingeführt: Luo Trap. Luo ist eine Volksgruppe aus Kenia. Ansonsten klingt alles ähnlich basslastig und verstrahlt wie bei den Kollegen aus Atlanta oder Kreuzberg. In der neuen Single „Akinyi“ geht es um ein Luo-Girl, das auf der Gewinnerseite ist: super erfolgreich, unabhängig und positiv - klassische 2K18er Liebeserklärung eben!

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Zaz - Qué vendrá

Das wär uns fast durchgegangen: Zaz singt jetzt auch auf Spanisch. Frankreichs liebster Pop-Exportschlager hat sich auch musikalisch am spanischsprachigen Raum orientiert: Kantig geschlagene Gitarren treffen auf Nouvelle Chanson. „Qué vendrá“ bedeutet übrigens so viel wie: „Unter allen Umständen“ und handelt davon, das Leben einfach mal zu nehmen, wie es kommt - aber vor allem nichts zu bereuen. Das neue Album von Zaz heißt „Effet Miroir“ und erscheint am 16. November

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 28.09.2018, 17:31