Live hören
Jetzt läuft: Kouzen von Mélissa Laveaux

Fünf Songs, die die Welt jetzt braucht

Lady Leshurr - Screenshot aus dem Video "Queens Spech 6"

Fünf Songs, die die Welt jetzt braucht

Von Katrin Melchior

Lady Leshurr ist die "Black Madonna", Ximena Sariñana entpuppt sich als Verwandlungsgenie und Flavien Berger baut ein Hologramm - Jede Woche stellen wir 5 Songs aus der Welt des Global Pop vor, die ihr unbedingt in eure Playlisten aufnehmen solltet.

Lady Leshurr feat. Mr. Eazi – Black Madonna

Lady Leshurr gehört zu den besten Rapperinnen in UK. Mit einigen Kostproben ihrer kommenden Platte "Unleashed" konnte die Londoner Rap-Prinzessin bereits durchweg überzeugen. Da passt es, dass sich Lady Leesh für ihre neue Single "Black Madonna" mit dem nigerianischen Afrobeats-Prinzen Mr. Eazi zusammengetan hat - mit 90er-Hype-Williams-Optik. Feiern wir.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Ximena Sariñana – Que Tiene?

Ximena Sariñana hat in ihrer zehnjährigen Karriere schon so einige Veränderungen durchgemacht. Weiterentwicklung steht für sie an oberster Stelle, und doch bleibt die Mexikanerin sich dabei treu. Gitarre, Klavier und Elektro-Pop waren die bisherigen Zutaten von Ximenas Musik. Jetzt schlägt sie aber eine ganz andere Richtung ein und sippt am zuckersüßen Reggaeton-Cocktail. Immer noch poppig klingt die neue Single "Que Tiene". Und auch der zarte Gesang von Ximena ist geblieben. Fürs kommende Album hat sie aber noch mehr Neuerungen angekündigt – mit mehr R'n'B und HipHop. Wir sind gespannt.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

A2 feat. Octavian, Yxng Bane & Suspect - Flair

Mit dem Grime-Hype der letzten Jahre, ausgelöst durch Künstler wie Skepta oder Stormzy, hatte sich London als Rapcity mal wieder die Gunst der HipHop-Welt gesichert. Rap aus UK kann aber mehr als das, auch wenn Grime die vorrangige Referenz der Rapper von den Endz ist. A2 gehört auch dazu und versammelt auf seiner neuen Nummer "Flair" die coolsten Kids aus dem Londoner Underground. Mit dabei sind Yxng Bane, Suspect und unser Newcomer des Jahres: Octavian, der das exklusive COSMO-Radiokonzert spielt. "Flair" ist dabei eine düstere Nummer geworden, die genau das liefert, was wir uns von einem UK-Rap-Banger anno 2K18 wünschen: Energie, Bass und Dirty Grime!    

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Winston McAnuff & Fixi – My Angel

Dass Winston MCAnuff und Fixi wieder gemeinsam musizieren, dürfte die COSMO-Hörerschaft besonders freuen. Wir erinnern uns an den Reggae-Chanson-Sommerhit "Garden of Love" vom Debüt des Global-Pop-Duos. Nun lassen der Roots-Veteran und der Akkordeon-Virtuose ihre jamaikanisch-französische Seelenverwandtschaft auf dem neuen Album "Big Brother" erneut aufleben. "My Angel" heißt die aktuelle Single, bei der Fixi das Akkordeon gegen das Klavier eintauscht hat und McAnuff einfach das macht, was er am besten kann: mit Leidenschaft und ganz viel Soul singen. "Big Brother" ist übrigens auch unser Sound Supreme der Woche.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Flavien Berger – Maddy La Nuit

Wenn es um Dream-Pop aus Frankreich geht, kommt heute keiner um den Namen Flavien Berger herum. Der Musiker aus Paris setzt auf weiche Vocals, psychedelische Synths und 80er-Ästhetik - und hat sich damit zu einem der aufregendsten Künstler der französischen Szene gemausert. Mit großer Spannung wird deshalb auch schon sein zweites Album "Contre-Temps" erwartet, das Ende September erscheint. Die neue Single daraus heißt "Maddy La Nuit" und erzählt die Geschichte eines Mannes, der in ein Hologramm verliebt ist: Bei Nacht ist es da, bei Tag verschwindet es. Schöner Clip!

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 14.09.2018, 13:58