Live hören
Jetzt läuft: Dilemma von Stefflon Don feat. Sidhu Moose Wala
Ezhel

Global Pop News 02.10.2023

Ausverkauftes Wild Card Konzert mit Ezhel und Kuoko

Stand: 02.10.2023, 09:17 Uhr

Ausverkauftes Wild Card Konzert mit Ezhel und Kuoko | Reaktionen auf erste Verhaftung zu dem Mord von Tupac | Beyoncé kündigt Doku zur Renaissance Tour an | Yseult als erstes Plus Size Model bei Balenciaga Show | Unsere News aus der Welt des Global Pop.

Von Joyce Lok Teng Lee

Ausverkauftes Wild Card Konzert mit Ezhel und Kuoko

Am Wochenende (30.09.2023) fand die ausverkaufte COSMO Wild Card in der Essener Philharmonie statt. Die Hamburger Produzentin und Songwriterin Kuoko leitete geschmeidig den Abend mit ihren lockeren und tanzbaren Klängen zwischen Synth Pop und melancholischen Instrumentalbetten ein, die sie selbst mit ihrer Loop Maschine einspielte. Ihre glasklare Stimme erzählte unter anderem Geschichten von Frauenklischees und die Fetischisierung asiatischer Frauen wie in "Yellow Fever Gaze". Zwei Tänzer:innen bereicherten Kuokos Auftritt mit eleganten Tanzeinlagen – ein Mix aus Ballett und modernem Tanz mit Fächern.

Den Höhepunkt des Abends bildete einer der wichtigsten türkischen Rapper: Ezhel. Über anderthalb Stunden performte er einen Banger nach dem nächsten. Von "Bul Beni", "Nerdesin" bis "Kontak" war aus seinem vielseitigem Repertoire alles Mögliche dabei. Viele Menschen im Publikum waren aus der türkischen Community und konnten die Texte auswendig mitrappen. Das Publikum ging aus den Sounds aus Trap, HipHop und Reggae ab. Ezhel prostete den Fans mit dem lokalen Bier aus Essen zu und interagierte auf Deutsch und Türkisch mit den Leuten.

Außerdem gab es auf der Wild Card mehrere Highlights. Der Reggae- und Soulartist Patrice kam als Überraschungsgast und spielte vorab seine neuen Songs wie "Good Vibrations". Der Musikchef Francis Gay, der den Sound von COSMO prägte und jahrelang nahmhafte Künstler:innen zu COSMO Konzerten holte, wurde auf der Bühne ehrenvoll in die Rente verabschiedet.

Am 15.10. von 18 bis 19 Uhr wird auf COSMO der Wild Card Auftritt von Ezhel gesendet. Kuokos Auftritt wird eine Woche später am 22.10. zur gleichen Uhrzeit nochmal zu hören sein.

Reaktionen auf erste Verhaftung zu dem Mord von Tupac

Duane "Keffe D" Davis ist der erste Mordverdächtige um den Fall Tupac Shakir, der verhaftet und angeklagt wurde. Tupacs Schwester Sekiya Shakur sieht die Verhaftung als Sieg, sagt aber auch, dass Duane Davis nicht alleine hinter der Tat gesteckt hätte. Sie behalte sich ein Urteil vor, bis alle Fakten und rechtlichen Verfahren abgeschlossen seien. So ähnlich sieht das auch Tupacs Bruder Mopreme Shakur. Er nennt die Verhaftung "bittersüß" und meint, dass dadurch das Trauma zurückkehre. Jada Pinkett Smith, enge Freundin von Tupac und Ehefrau des Schauspielers Will Smith hofft, dass sie einige Antworten bekommt und bald einen Schlussstrich ziehen können.

Der Mord an Tupac Shakur war eine Tragödie im HipHop. Tupac war einer der wichtigsten Figuren im 90er-Jahre Rap. Im September 1996 wurde er in einem Drive-By-Shooting ermordet. Laut der Polizei von Las Vegas, hätte der verdächtige Duane Davis in seinen Memoiren behauptet, im dem Auto gesessen zu haben, von dem aus auf Tupac geschossen wurde. Geschossen hätte sein Neffe, der mittlerweile verstorben ist. Damit hätte er sich an Tupac rächen wollen, der ihn zuvor mit seinen Begleitern geschlagen hätte. Die Polizei von Las Vegas geht davon aus, dass Duane Davis die Tatwaffe besorgt und den Auftrag erteilt hätte. Das könne mit einem Mord gleichgesetzt werden.

Beyoncé kündigt Doku zur Renaissance Tour an

Im Trailer hören wir Beyoncé sagen: "Wenn ich auftrete, bin ich nichts als frei." Bei Renaissance gehe es darum, etwas Neues zu kreieren. Wir sehen Backstage und On Stage Aufnahmen ihrer Tour, Aufnahmen mit ihren Kids, von weinenden oder mitsingenden aus dem Publikum.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Es geht hauptsächlich um die Entstehung des Albums, den Ablauf der Tour und intime Einblicke u.a. mit den Kindern, wie zum Beispiel in die Proben Beyoncés mit ihrer Tochter Blue Ivy. Die 11-Jährige tanzte auf der Tour mit. Die Doku wird ab dem 01.12.23 in den USA zu sehen sein. Renaissance kam letztes Jahr raus und wurde von vielen Kritikern hochgelobt, u.a. weil sie eine Hommage an die Schwarze LGBTQI+ Gemeinschaft ist. Produzent*innen aus dieser Community schraubten zum Beispiel haben am Album mit.

Yseult als erstes Plus Size Model bei Balenciaga Show

Sie war mit Demna, dem Kreativdirektor von Balenciaga, bereits befreundet und bot ihm eine Zusammenarbeit an. Dann machte er verschiedene Looks, lud sie zu Shows ein und der Laufsteg war der nächste logische Schritt. In einem bodenlangen schwarz-glitzernden Kleid, gebunden an der Taille, mit senkrechten Falten lief die französische Popsängerin dann am 01.10.2023 bei der Balenciaga Show SS24 über den Laufsteg. Die Mode von Balenciaga ist relativ großzügig geschnitten und spricht Menschen an, die nicht die üblichen Modelmaße tragen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

In einem Interview mit dem Online Popkulturmagazin Dazzed Digital erzählt Yseult in einem Interview, wie schwer es war, ohne jemanden aufzuwachsen, zu der sie in der Mode aufschauen konnte. Yseult plant jedenfalls mit noch mehr Modehäusern zusammenzuarbeiten. Ihre Favoriten sind Chanel und Yves Saint Laurent.